Taschenbuch-Barometer

PLUS

Langlebige Sachbuch-Titel und ein Aussteiger

Im Taschenbuch-Markt haben erfolgreiche Sachbücher oft eine dauerhafte Karriere. Ein Dauergast auf der Bestsellerliste meldet sich jetzt allerdings ab und wird nach einer Schlussrunde in diesem Herbst vom Markt genommen: Allgemeine Nachschlagewerke sind immer weniger gefragt. … mehr


PLUS

Den Preishebel umgelegt

Das Taschenbuchsegment ist stabil ins neue Jahr gestartet. Das Taschenbuchgeschäft hat dabei allerdings vom weiter in der Größenordnung von 2% steigenden Durchschnittspreis profitiert. Die verkaufte Taschenbuch-stückzahl ging erneut etwas zurück, zeigt das Handelspanel von Marktforscher Media Control. … mehr






PLUS

Immer weniger Erstausgaben

Die Herbstsaison wurde mit dem Auftritt starker Hardcover eingeläutet, die Taschenbuchverlage halten sich unterdessen noch stärker zurück als im Vorjahr. … mehr


PLUS

Mehr Sachtitel im Novitäten-Angebot

Die Urlaubssaison als Taschenbuch-Hochzeit haben die Verlage mit relativ wenig Novitäten bespielt. Die September-Auslieferung ist umfangreicher ausgefallen. In den einzelnen Genres ist die Entwicklung gegensätzlich.

… mehr


PLUS

Weniger Lesestoff für die Jugend

In den vergangenen beiden Jahren hatten die Taschenbuch-Verlage im August wieder ein paar mehr Novitäten in die Auslieferung geschickt – gegen den allgemeinen Programm-Verschlankungstrend. Jetzt ist wieder Reduzierung angesagt und so bewegt sich das Novitätenangebot wieder auf dem Niveau des bisherigen Tiefstands von 2014. Mit zwei markanten Unterschieden. … mehr


PLUS

Weniger neue Romane zur Urlaubssaison

Urlaub, Strand, Balkon: Juli und August sind Taschenbuch-Monate. Zur Feriensaison bringen die Verlage besonders viele Romane im Taschenbuch heraus. Aber auch hier gilt: Es war schon mal mehr.

… mehr