stiftung buchkunst




PLUS

»Die falsche Preispolitik schadet der Buchkunst«

Wie wichtig ist die Schönheit eines Buches heute und wie hat sich ihr Wert im Laufe der Jahre gewandelt? Warum braucht es einen Preis für schöne Bücher? Joachim Unseld, Verleger der Frankfurter Verlagsanstalt und Vorstandsvorsitzender der Stiftung Buchkunst im Interview über Werthaftigkeit und Preisverfall. … mehr



Unterwegs im Namen der schönen Bücher

Unterwegs im Namen der schönen Bücher

Karin Schmidt-Friderichs (Verlag Hermann Schmidt, Mainz) gibt Ende des Monats ihre Vorstandsarbeit in der Stiftung Buchkunst ab. Ihr Nachfolger im Vorstand wird Joachim Unseld (Frankfurter … mehr


Mit schönen Büchern unablässig on the road

Mit schönen Büchern unablässig on the road

Die Zukunft der Stiftung Buchkunst hat Karin Schmidt-Friderichs, Verlegerin von Hermann Schmidt und Vorstandsvorsitzende der Stiftung, in diesem Jahr große Sorgen bereitet. Ihr Wunsch für … mehr


Nostalgie oder Marktobjekte?

Nostalgie oder Marktobjekte?

Seit über 60 Jahren fördert die Stiftung Buchkunst das vorbildlich gestaltete Gebrauchsbuch und verschafft ihm durch Wettbewerbe wie „Die schönsten deutschen Bücher“ ein Forum. Die … mehr


Rückbesinnung auf den Kern

Rückbesinnung auf den Kern

Digitale Strategien und neue Flächenkonzepte stehen ganz oben auf der Agenda des Buchhandels. Dabei vergessen die Sortimenter ihre ursprünglichen Qualitäten, kritisiert Buchhändler Michael Lemling (Foto). … mehr