settlement

400 Mio Dollar Entschädigung

Die Kartellklage zum Agency-Modell bleibt Gesprächsthema in den USA: Richterin Denise Cote hat den Vergleich zwischen Apple und Verbrauchern wie … mehr


Zum Dumping freigegeben

Die Gerüchte von Anfang Juli, dass Apple und vier von der EU-Kommission überprüfte Großverlage kurz vor einem Vergleich mit Brüssel … mehr


Attacke auf die Phalanx

Eine Hängepartie war der jahrelange Streit um die Massendigitalisierung von Büchern durch Google ohnehin schon. Doch jetzt bremst ein US-Gericht … mehr


Keinen einzigen Bücher-Verkauf verhindert

Im Dauerstreit rund um das Digitalisierungsprogramm von Google hat das US-Unternehmen den US-Autorenverband attackiert. In einer an das zuständige Gericht adressierte Stellungnahme … mehr


Angst um die Waisen

Angst um die Waisen

Während das Google Settlement möglicherweise noch in dieser Woche von Richter Denny Chin aufgehoben wird (buchreport.de berichtete), haben Autorenvertreter eine … mehr


Erst Kadi dann kuscheln

Während die deutsche Buch-Branche weiterhin rätselt, wann Google den im Dezember 2010 in den USA gestarteten Vertrieb digitaler Bücher auch … mehr


Chin in Kurzform

Der Justiziar des Börsenvereins Christian Sprang und seine Kollegin Jessica Sänger fassen die 48 Seiten starke Entscheidung von Richter Denny … mehr


Scherben im Magen der US-Verleger

Scherben im Magen der US-Verleger

Hierzulande sowie in den USA haben sich die ersten Verbände und Interessensgruppen zum abgeschmetterten Google Settlement geäußert. Während der Börsenverein … mehr


Google hätte ein Monopol

Google hätte ein Monopol

Der US-District Court hat das modifizierte Google Settlement abgelehnt (hier der 48-seitige Text dazu). „Google hätte einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber … mehr