religion & theologie



PLUS

Leitworte für die tägliche Besinnung

Nach dem Lutherjahr-Aufschwung hat der Buchmarkt im Bereich religiöse Bücher wieder deutlich verloren. Die Brotartikel dieses Segments bleiben die kalendarisch sortierten Andachtstexte. … mehr




PLUS

Bekannte Namen haben einen Vertrauensbonus

Neue Autoren im Buchhandel zu etablieren, wird im religiösen Segment immer schwieriger. Die Verlage arbeiten an Konzepten für eine bessere Akzeptanz. Bei einem Runden Tisch wollen sie über alternative Vertriebsmöglichkeiten zum traditionellen Buchgeschäft beraten. … mehr



PLUS

Sichere Fahrt mit dem heiligen Christophorus

Konfessionelle Verlage modernisieren die Nonbook-Palette für ein größeres Publikum. Damit erweitern sich auch die Vertriebswege – nicht nur im Online-Bereich (Foto: Buch- und Kunsthandlung Maria Laach). … mehr


Arbeiten mit offener Tür

Arbeiten mit offener Tür

“Der vorgesehene Arbeitsraum für einen Pfarrer ist das Büro. Das heißt aber nicht, dass hier alles entsteht und gemacht wird, was für seine Arbeit wichtig ist.” – Ein Blick auf den Schreibtisch des Bestseller-Autors Rainer M. Schießler. … mehr


Der Ruf nach Kooperation

Das Lutherjahr 2017 hatte dem religiösen Buchmarkt zuletzt einen Aufschwung gebracht, doch seitdem hat die Nachfrage nach Theologie- und Religionstiteln wieder deutlich nachgelassen. Vor diesem Hintergrund rücken sowohl bei Verlagen als auch im Handel Kooperationen in den Fokus. … mehr