pubiz

»Die alte Marketing-Gießkanne funktioniert nicht mehr«

Ein Großteil der Buchabsätze entsteht heute aufgrund von Katalogeinträgen: Kataloge von Amazon und anderen Onlinebuchhändlern, Barsortimentskataloge, Warenwirtschaften des Handels. Hier fängt datengetriebenes Marketing an. Was noch alles zu Data Driven Marketing gehört, erklärt Bookwire-Chef Jens Klingelhöfer. … mehr


Der Aufstieg des Musik-Streamings

Vor zwei Jahren äußerte sich Florian Drücke vom Bundesverband Musikindustrie zum Musik-Streaming noch etwas zurückhaltend: „Wie die hohe Wachstumsdynamik zeigt, erreicht das Thema nun die breite Bevölkerung.“ Mittlerweile sind die Einnahmen aus Streaming-Diensten zum zweitwichtigsten Umsatzbringer der deutschen Musikindustrie geworden. … mehr


Unwillige Firmenbotschafter

Die Mitarbeiter bestimmen Erfolg und Image eines Unternehmens mit, auch bei der Markenbildung als Arbeitgeber. Allerdings sind die Mitarbeiter nur bedingt als Unternehmensbotschafter geeignet, hat eine Studie der Jobplattform StepStone ergeben. … mehr


Eine Azubisuche geht viral

Sich bei der Mitarbeitersuche authentisch zu präsentieren, hat Glasermeister Sven Sterz – ob bewusst oder unbewusst – vorbildlich umgesetzt und so einen Internethit gelandet. Mit seinem niedersächsischen Kleinbetrieb macht er vor, wie erfolgreiches Ausbildungsmarketing funktioniert. … mehr


Digitale Produkte sind Kunden weniger wert

Nicht nur Buch- und Presseverlage kämpfen um digitale Erlösquellen. Unternehmen erleben immer wieder, dass Kunden ihre digitalen Produkte weniger wertschätzen als die analogen Gegenstücke und auch weniger bereit sind, dafür zu zahlen. … mehr


Größere Maschen im Pressenetz

Die seit Jahren anhaltende Erosion der Presseverkaufsstellen hält an: Der Bundesverband Presse-Grosso hat in seiner jährlichen Einzelhandelsstrukturanalyse (Ehastra) das Vertriebsnetz … mehr


Integrieren und Kassieren

Auf den Anbau folgt die Anpassung: Nachdem sich die deutschen Zeitungsverlage in den vergangenen Jahren breiter aufgestellt und neue Geschäftsfelder … mehr


Niels Peter Thomas: »Es gibt einen Markt für regelmäßig aktualisierte Fachinformationen«

„Loseblatt ist nicht tot – es riecht vielleicht ein bisschen streng.“ Regelmäßig aktualisierte Fachinformationen in Ordnern sind zwar mit der Produkt-Digitalisierung unter Druck geraten, aber unter der Motorhaube wird intensiv gearbeitet. Neben skeptischen sind immer auch zuversichtliche Stimmen zu hören. So auch die des führenden Digitalstrategen von Springer Nature, Niels Peter Thomas, im pubiz-Interview. … mehr


Das Kreuz mit der EU

Dass die deutschen Zeitungs- und Zeitschriftenverleger ihre Probleme mit der geplanten E-Privacy-Verordnung haben, ist bekannt. Während die EU damit den … mehr


Europäische Blockaden

Nicht nur beim Thema E-Privacy (s.o.) runzeln Verleger die Stirn über die europäischen Gesetzgeber: Sowohl die rechtssichere Rückkehr zur Verlegerbeteiligung … mehr