Presse

Der Mediennutzer hat die Wahl, der Anbieter hat die Qual

Die Digitalisierung hat in die Märkte der Verlage neue Technologien, Player und Gesetzmäßigkeiten gebracht. Wie sich Nutzerverhalten und Wertschöpfung für Unternehmen wandeln und wie Verlage ihre Geschäftsmodelle anpassen, beschreibt Michael Geffken, Geschäftsführer der Leipzig School of Media. … mehr


Pressegroßhandel verzeichnet Negativrekord

Im vergangenen Jahr hat der deutsche Pressegroßhandel in seinem Kerngeschäft mit Zeitungen und Zeitschriften so große Absatzrückgänge verzeichnet wie niemals zuvor, vermeldet der Bundesverband Presse-Grosso. … mehr


Journalistisch-digitaler Kern

Nachdem sich viele Zeitungsverlage in den vergangenen Jahren breiter aufgestellt und neue Geschäftsfelder erschlossen haben, wollen sie sich 2017 wieder auf das journalistische Kerngeschäft konzentrieren. … mehr


Auf der Suche nach Erlösen

Der Zeitungs- und Zeitschriftenmarkt bleibt ein schwieriges Feld, das die lange gepflegten Geschäftsmodelle der Verlage herausfordert. Das zeigt ein Blick auf die aktuellen Jahresbilanzen. Laut … mehr


Individuell gestrickte Zeitung

Alexander Klöpping hat wieder gebloggt: Der Blendle-Mitgründer verbreitet so regelmäßig Neuigkeiten aus seinem Unternehmen. Dieses Mal kündigte er ein neues Abomodell an, mit dem der … mehr


Facebooks Journalismusprojekt

Facebook und Nachrichten gelten als eine schwierige Kombination. Nachdem im US-Wahlkampf über das soziale Netzwerk massenhaft gefälschte Nachrichten verbreitet worden waren, geriet das Unternehmen massiv … mehr


Die Häppchen-Konsumierer

Immer mehr Menschen kehren dem Qualitätsjournalismus den Rücken und informieren sich nur über Social Media und Gratismedien über das Weltgeschehen. Gerade junge Menschen werden deshalb … mehr