Pearson

Torbogen für Talente

Nach Penguin steigt jetzt auch Simon & Schuster in den Selfpublishing-Bereich ein: Im inzwischen hart umkämpften Markt will sich der … mehr



Getrennt verbunden

In einem Brief an die Mitarbeiter äußert sich Random House-Chef Markus Dohle zu den Perspektiven der deutschen Dependance, die zwar künftig … mehr


Penguin Random House ist geboren

Penguin Random House ist geboren

Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Nachdem am Wochenende Rupert Murdoch Interesse an Penguin bekundete, meldet Bertelsmann Vollzug: Die Medienunternehmen … mehr


Setzt Mister Bildung den Schnitt?

Setzt Mister Bildung den Schnitt?

Revirement bei der umsatzstärksten Verlagsgruppe weltweit: Die langjährige Konzernchefin Marjorie Scardino verlässt Pearson zum Jahreswechsel. Der neue Chef kommt aus … mehr


Keine Zeit zu verlieren

Keine Zeit zu verlieren

Im Streit um das Agency-Modell streben mehrere Großverlage und Apple eine friedliche Lösung mit der EU-Kommission an (hier mehr). Überraschend: … mehr


Autor als Melkkuh

„Ich träume davon, mit der Flut an unverlangt eingesandten Manuskripten Geld zu verdienen“, erklärte ein deutscher Verleger schon vor Jahren … mehr


Penguin setzt auf Selfpublishing

Der weltgrößte Buchkonzern Pearson hat den Selfpublishing-Anbieter Author Solutions für 116 Mio Dollar gekauft. Das Unternehmen wird bei der Pearson-Tochter Penguin angesiedelt, soll … mehr


Digitale Strategie zahlt sich aus

Die weltgrößte Verlagsgruppe Pearson hat eine glänzende Bilanz für 2010 vorgelegt. Der größte Schub stammt aus dem digitalen Geschäft, das … mehr