paperback


PLUS

Ja, höhere Preise helfen beim Umsatz

Immer mehr Verleger heben die Preise für Neuerscheinungen an. Bei stabilem Buchverkauf sorgen höhere Preise für mehr Umsatz. Hohe Preise können aber auch Käufe verhindern. Was sagen die Buchhändler, die ja auch gerne mal versuchen, mit Billigramsch Kunden zu locken?

… mehr


PLUS

Frank steigt dank Lanz ins Ranking ein

Niklas Frank, Sohn der Nazi-Größe Hans Frank, hat ein weiteres Buch über sein Lebensthema geschrieben: die Geschichte der Täter und Mitläufer der NS-Zeit. Es schafft mit einiger Verzögerung den Sprung auf die Bestsellerliste.

… mehr


Begehrte Plätze auf der 3. Liste

Auf der Jahrestagung der Publikumsverlage im Münchner Literaturhaus hat Random House-CEO Frank Sambeth die Bedeutung der Paperback-Bestsellerliste gewürdigt. Sie wurde auf Anregung der Verlage im … mehr


Darm mit Charme bleibt auf dem Thron

Darm mit Charme bleibt auf dem Thron

Die unglaubliche Erfolgsstory setzt sich fort: Giulia Enders (Foto: Jill Enders) stellte mit ihrem Titel „Darm mit Charme“ auch 2015 das meistverkaufte Paperback-Sachbuch in die … mehr


Bewährte Reihe in neuem Format

Bewährte Reihe in neuem Format

Der höchste Neueinsteiger kommt in dieser Woche aus Großbritannien: „Die Schrift des Todes“ platziert sich auf Rang 16 der Paperback-Bestsellerliste, nachdem der historische Kriminalroman in … mehr


Bestseller im Blick

Bestseller im Blick

Die meistverkauften Paperbacks sind jetzt auch mobil abrufbar: Die SPIEGEL-Bestseller-App wurde um die dritte Bestsellerliste ergänzt. Die Funktionen der aktualisierten iPad– und iPhone-App im Überblick:  Jeden … mehr


Die dritte Liste

Die dritte Liste

Ende September wird es bei den Buch-Bestsellerlisten eine Umstellung geben. Die seit 1961 veröffentlichte SPIEGEL-Bestsellerliste wird sich (wie bereits zu Jahresbeginn angekündigt) wieder eindeutig auf … mehr