OER

PLUS

Online-Informationsstelle für OER zieht positive Zwischenbilanz

Um offene Bildungsmaterialien (Open Educational Resources, OER) nachhaltig in allen Bildungsbereichen zu verankern, hat das Bildungsministerium eine Informationsstelle eingerichtet. Fast ein Jahr nach dem Relaunch des provisorischen Internetauftritts fällt das Zwischenfazit der Betreiber positiv aus. … mehr



PLUS

Best Practice aus der Bildung

Als Bildungsministerin Johanna Wanka im vergangenen Jahr ihre Bildungsoffensive für die digitale Wissensgesellschaft vorgestellt hat, sorgte vor allem der „DigitalPakt“ für Aufmerksamkeit mit 5 Mrd Euro für die Hardware-Ausstattung von Schulen. Doch zu den geförderten Projekten gehören auch die immer wieder diskutierten offenen Bildungsmaterialien (Open Educational Resources, OER).

… mehr


PLUS

Best Practice aus der Bildung

Als Bildungsministerin Johanna Wanka im vergangenen Jahr ihre Bildungsoffensive für die digitale Wissensgesellschaft vorgestellt hat, sorgte vor allem der „DigitalPakt“ für Aufmerksamkeit mit 5 Mrd … mehr


PLUS

Hinzufügen, löschen, ändern

Ähnlich wie hiesige Campus-Buchläden sind auch amerikanische College-Buchhandlungen unter Druck: Online-Handel und Digitalisierung kosten Umsatz. In den USA geht zusätzlich der Preiskampf bei Lehrbüchern zulasten … mehr



Eine Kultur des Bildung-Teilens

Seit mehr als zehn Jahren gibt es die OER-Bewegung, die auf die Entwicklung und den Einsatz freier Bildungsmedien setzt, die Open Educational Resources (OER). Es … mehr


Hohe Fluktuation

Open Educational Resources (OER) stehen in Konkurrenz zu den Angeboten der klassischen Bildungsverlage, auch wenn diese wie aktuell Cornelsen die Tür aufhalten. Ein vom Verband … mehr


Open bedeutet mitmachen

Open bedeutet mitmachen

Freie Lern- und Lehrmaterialien, international als Open Educational Resources (OER) bekannt, beschäftigen die Bildungsbranche. Mit der Non-profit Organisation Wikimedia, die sich für freies Wissen einsetzt … mehr