NRW

Börsenverein NRW will ein Zeichen gegen Antisemitismus setzen

Die Zahl antisemitischer Delikte hat stark zugenommen. Dieses Problem wurde unter anderem anlässlich der Jüdischen Kulturtage im Rheinland 2015 thematisiert und gab für die NRW-Geschäftsstelle des Börsenvereins den Anstoß zu einer eigenen Buchhandelskampagne. Unter dem Titel „Bücher bauen Brücken“ will der Börsenverein kommendes Jahr auf die Problematik aufmerksam machen und Stellung beziehen. … mehr


PLUS

Ausbildungsschwund in NRW

„Eine stabile Ausbildungsbereitschaft“ vermeldete der Börsenverein bei leichtem Minustrend für 2015 (s. buchreport.datei). Für 2016 liegen noch keine Zahlen vor, aber Monika Kolb-Klausch, Bildungsdirektorin des … mehr


Ein starkes Signal

Ein starkes Signal

Fast einstimmig haben die Mitglieder auf der Hauptversammlung  des nordrhein-westfälischen Landesverbandes des Börsenvereins für die Verschmelzung mit dem Bund gestimmt: 119 Mitglieder stimmten für die … mehr