Nielsen BookScan

PLUS

»Big Four« verlieren Marktanteil

Das kleine Umsatzplus im 1. Halbjahr für das Geschäft mit gedruckten Büchern geht laut Nielsen BookScan nicht auf das Konto der großen Publikumsverlagsgruppen. Im britischen Buchmarkt verschieben sich die Gewichte. … mehr



PLUS

Internationale Buchmärkte: 2016 in der Entspannungsphase

Die Vermessung der internationalen Buchmärkte durch die nationalen Branchenverbände läuft noch auf vollen Touren. Aber einige Daten und Entwicklungen haben die Marktforscher für 2016 bereits mit eindeutigem Trend ermittelt: Ähnlich wie in Deutschland geht es nach zum Teil sehr schwierigen Jahren im Buchhandel fast überall wieder aufwärts.

… mehr


Briten hoffen auf Bescherung

Ähnlich wie in Deutschland startet das Weihnachtsgeschäft auch in Großbritannien von einer guten Ausgangsbasis. Nach 48 Wochen geht die Branche laut Nielsen BookScan mit einem satten Polster von 8,8% gegenüber dem Vorjahr in die heiße Phase. Aber: Die ersten beiden Adventswochen liefern ein Bild mit Licht und Schatten.

… mehr


PLUS

Aufwind mit Fragezeichen

Nach einem überraschend starken Vorjahr, das dem stationären Buchhandel in Großbritannien ein Umsatzwachstum mit gedruckten Büchern von 6,6% auf knapp 1,5 Mrd Pfund beschert hatte, … mehr


Blühender »Schattenmarkt«

Laut Nielsen BookScan steigt in den USA der Printverkauf und E-Books verlieren Marktanteile. Digitalexpertin Jane Friedman relativiert im Interview die Branchen-Marktzahlen. Die US-Medien und die … mehr


PLUS

Aufgeweichte Preisfront

Während Nielsen BookScan den etablierten US-Verlagsmarkt beschreibt wertet Bestsellerautor und Marktanalyst Hugh Howey mehrmals jährlich mit einem anonym bleibenden Analysepartner die E-Book-Verkäufe über Amazon.com aus. … mehr


Sachbücher und Ausmaltrend

Dass das Geschäft mit gedruckten Büchern 2015 in den USA mit einem Absatzplus von 2,8% besser als erwartet gelaufen ist, während der Verkauf von E-Books … mehr


Print-Hits stabilisieren das Geschäft

Der britische Print-Buchmarkt hat 2014 nur rund 1,3% an Umsatz im Vergleich zum Vorjahr eingebüßt. Wie die Statistik von Nielsen BookScan ergab, wurden im vergangenen Jahr 1,8% weniger … mehr


E-Books knabbern am Taschenbuch

Der US-Buchhandel hat im vergangenen Jahr weniger gedruckte Bücher verkauft als noch 2012; insbesondere im Belletristik-Bereich sind die Absätze in den Keller gerutscht. Die zunehmende … mehr