mein kampf

Bilanz nach einem Jahr »Mein Kampf«

Vor einem Jahr hat das Institut für Zeitgeschichte unter großem öffentlichen Interesse die kritische Ausgabe von Adolf Hitlers Hetzschrift „Mein Kampf“ herausgegeben, die wegen der kleinen Startauflage sofort vergriffen war. Im Interview mit dpa zieht Institutsdirektor Andreas Wirsching jetzt Bilanz und spricht über den Hype, Reaktionen und Übersetzungen in andere Sprachen.

… mehr


Mein Kampf-Ausgabe für historisch Interessierte

In seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 16/2016) befragt der SPIEGEL den Leiter des Münchener Instituts für Zeitgeschichte (IfZ), Andreas Wirsching, zum Erfolg der wissenschaftlichen Edition von Adolf … mehr


Kurz und kompakt

Die soeben erschienene kritische Edition von Adolf Hitlers programmatischer Hetzschrift „Mein Kampf“ stößt auf recht großes Publikumsinteresse und hat es dadurch auf die SPIEGEL-Bestsellerliste geschafft. … mehr


Pathologie des Monstrums im Ranking

Jetzt darf man gespannt sein, wer die markigste Schlagzeile formuliert à la: „Mein Kampf“ ist SPIEGEL-Bestseller. Die kritische Edition von Adolf Hitlers programmatischer Hetzschrift stößt … mehr


Mit Erscheinen vergriffen

Jetzt ist sie also da: Am 8. Januar, wenige Tage nach dem Ablauf des Urheberrechts, ist unter großem öffentlichen Interesse die kritische Ausgabe von Adolf … mehr


Nichts für dumpfbackige Neonazis

Nichts für dumpfbackige Neonazis

Die „Bild“ fragt am heutigen Donnerstag: „Wer soll Hitlers Hass-Tiraden lesen? Und wer verdient daran …?“ Der Anlass für diese Überlegungen ist die zweibändige Neuausgabe vom … mehr