lesen.net

Der E-Book-Leser im Röntgenblick

Der „digital publishing report“ (dpr) und lesen.net haben kooperiert, um die Lese- und Kaufpräferenzen deutscher Digitalbuchleser zu erfassen. Demnach sei das Interesse an (digitalen und Print-) Büchern weiterhin stark ausgeprägt oder wächst bei vielen sogar. Die Käufer agieren jedodoch sehr preissensibel und wollen zu einem großen Teil ihre Ausgaben reduzieren. … mehr


Fünfter Geburtstag mit Software-Wacklern

Aufregung bei den Tolino-Kunden: Bei den Tolino-E-Readern ist ein Software-Problemen aufgetreten. Ein Update hat die Störung verursacht. Sie soll nach Aussagen der Tolino-Allianz aber leicht wieder zu beheben sein. … mehr


Schneller bessere Landing Pages bauen

Welche digitalen Werkzeuge helfen dabei, die beruflichen Herausforderungen zu bewältigen? Was leisten diese, wie werden sie eingesetzt? In einer neuen Serie stellen Publishing-Profis ihren App-Liebling für den IT-Channel von buchreport vor. In dieser Woche empfiehlt Johannes Haupt, Geschäftsführer von 4pub, den Landing-Page-Builder Instapage. … mehr






Literaturverlage geben Männer auf

Weil Frauen bei ihrer Auswahl außerdem deutlich flexibler sind, verschwindet die “Zielgruppe Mann” zunehmend aus den Marketing-Plänen von Verlagen, merkt eine Feuilletonistin an. Mit Konsequenzen. … mehr