Lernando


Rainer Uebelhöde: Absatzmittler unter Zugzwang
PLUS

Rainer Uebelhöde: Absatzmittler unter Zugzwang

Die Verlagsgruppe Westermann hat im Endkundengeschäft mit Schulbüchern, anderen Bildungsmedien und Produkten rund ums Lernen einen großen Schritt gemacht und das Webshop-Portal „Lernando“ freigeschaltet. Angeboten werden rund 50.000 Produkte aller wichtigen Bildungsverlage. Von Buchhändlern bekommt der Bildungsriese dafür eine glatte 6 und scharfe Tadel. Dass im Sortiment niemand vor Glück schreit, ist überraschungsfrei. Dass der Direktvertrieb zulegen wird, ist aber ebenso absehbar. … mehr


Eine schlimme Entwicklung

Eine schlimme Entwicklung

Die Westermann-Gruppe hat das verlagsübergreifende Bildungsmedien-Portal Lernando gestartet. An Sortimentern geht damit das Schulbuchgeschäft vorbei. Buchhändler Klaus Kowalke (Foto: privat) im Interview. Westermann wirbt damit, … mehr


PLUS

»Eine schlimme Entwicklung«

Die Westermann-Gruppe hat das verlagsübergreifende Bildungsmedien-Portal Lernando gestartet. An Sortimentern geht damit das Schulbuchgeschäft vorbei. Buchhändler Klaus Kowalke im Interview.  Westermann wirbt damit, dass Kunden … mehr


PLUS

Alles aus einer Hand

Die Westermann-Gruppe macht im Endkundengeschäft mit Schulbüchern und anderen Bildungsmedien einen großen Schritt: Das Unternehmen, mit einem Umsatz von 300 Mio Euro auf Platz 3 … mehr


Online-Shop für Bildungsmedien

Online-Shop für Bildungsmedien

Der Bildungsverlag Westermann hat heute ein Bildungsmedienportal, das zugleich Shop ist, freigeschaltet, welches 50.000 Artikel aller wichtigen Bildungsmedienverlage umfasst. Lernando richtet sich an Eltern, Schüler und … mehr