KV&H

»Eigentlich müssten die Kalenderverlage dankbar sein«

Die Buchhandlung Osiander hat mit ihrer Kalender-Rabattaktion für Unmut bei den Kalenderverlagen gesorgt. KV&H-Geschäftsführer Jürgen Horbach hat das Verkaufsmarketing des Regionalfilialisten heftig kritisiert: Damit bereite man den Weg zur Abschaffung der Buchpreisbindung. Osiander-Geschäftsführer Christian Riethmüller kann das nicht nachvollziehen. … mehr


PLUS

Personalien der Woche

Wolfram Friedrich (44) ist seit dem 1. August neuer Gesamtleiter Produktion und Einkauf beim Kalenderverlag KV&H und in dieser Funktion auch Mitglied der Geschäftsleitung des … mehr





PLUS

Neue Themen, höhere Preise

KV&H, Korsch und die Neumann-Gruppe führen den Markt an. Kalender ist in Bestsellerbereich ein Alle-Jahre-wieder-Geschäft mit immer neuen Varianten bewährter Themen und Motive. Aber in … mehr


Verlässliche Zeitansagen für den Handel

Verlässliche Zeitansagen für den Handel

Zuverlässig wie ein Uhrwerk: Im Reigen der Warengruppen bleibt der Kalender ein verlässlicher Umsatzbringer. Aber: Zum Teil steigende Remissionen und ein wachsender Druck bei der Themenfindung trüben die Gelassenheit der Kalendermacher. … mehr


PLUS

KV & H 2016

Nachfolgend die wichtigsten Kennziffern der KV & H Verlag GmbH aus dem Ranking der „100 größten Buchverlage“. Das vollständige Ranking ist in der April-Ausgabe des … mehr


PLUS

Konzentration auf dem Kalendermarkt

Neues Kapitel im Konzentrationsprozess auf dem Kalendermarkt: Die Kieler Neumann-Wolff-Gruppe macht weiter Tempo und übernimmt den DuMont Kalenderverlag. Das Unternehmen legt mit dem Zukauf im Geschäftsbereich der Handelskalender weiter zu.

… mehr