Kein & Aber


PLUS

Schweiz unterstützt 35 kleinere Verlage

Was sich deutsche Buchverlage wünschen, wird in der Schweiz bereits praktiziert: Seit 2016 gibt es – zunächst befristet bis 2020 – eine Verlagsförderung auf Bundesebene. In einer ersten, anonymisierten Umfrage des BAK unter den geförderten Verlagen fällt die Resonanz überwiegend positiv aus. … mehr


Lukas Linder über »Der Letzte meiner Art«

In den aktuellen Herbstprogrammen finden sich zahlreiche Romandebüts deutschsprachiger Autoren. buchreport stellt zwölf dieser Nachwuchsschriftsteller in Steckbriefen vor. Heute: Lukas Linder. … mehr



Ganz nach oben schlafen mit Kein & Aber

Der für seine prägnanten Werbeaktionen bekannte Verlag Kein & Aber zieht zur Frankfurter Buchmesse wieder alle Register. „Bei uns können Sie sich dieses Jahr ganz nach oben schlafen“, trommeln die Schweizer. Für den Kein & Aber-Tower stapelt das Unternehmen vier umgebaute Schiffscontainer übereinander.

… mehr



PLUS

Großes Kino à la Kein & Aber

„Ich wollte schon lange einen kleinen Film drehen über alle Vorurteile, die man gegenüber einem Verlag hat. Und selbstironisch sollte das Ganze sein“, sagt Peter Haag, Verleger von Kein & Aber. Zum 20. Bestehen des Schweizer Verlags wurde der Film nun realisiert. … mehr


PLUS

Personalien der Woche

 Jacqueline Böttger (48) arbeitet ab dem 1. Juni als Projektmanagerin Vertrieb bei Egmont Ehapa Media in Berlin. In der neu … mehr


Graff positioniert sich als zentraler Leseort
PLUS

Graff positioniert sich als zentraler Leseort

Seit 150 Jahren ist die Buchhandlung Graff in Braunschweig präsent. Zum Jubiläum bieten Thomas und Joachim Wrensch ihren Kunden „Braunschweigs schönste Leseorte“ als Stadtplan an. Entwickelt wurde er gemeinsam mit dem Verlag Kein & Aber. … mehr


Frankfurt ohne Diogenes

Frankfurt ohne Diogenes

Die Aufhebung des Franken-Mindestkurses im Januar und der schwache Euro setzt die Verlage in der Schweiz massiv unter Druck: Der Diogenes … mehr