Interview der Woche

PLUS

»Unser Kapital ist das Vertrauen der Autoren«

„Ich bin ein politischer Mensch und verstehe meine Arbeit als gesellschaftspolitische Aktivität“, blickt Helge Malchow auf seine zum Jahreswechsel endende Verlegerzeit bei Kiepenheuer & Witsch zurück. Der politische Aktivismus habe sich verändert, durch die Digitalisierung, aber auch durch unsichereren Beschäftigungsverhältnisse. … mehr



PLUS

»Immer noch viele Vorurteile gegen Comics«

Fragen an eine Ausgezeichnete: Die Frankfurter Kinderbuch-Illustratorin Anke Kuhl wird mit dem Comicbuch-Preis 2019 der Berthold Leibinger Stiftung ausgezeichnet, der mit 20.000 Euro dotiert ist. Im Interview spricht sie über die Anforderungen und Akzeptanzprobleme von Kindercomics. … mehr


PLUS

Social-Media-Angebote regulieren?

Das Suchtpotenzial von Netzwerken, Chats und Games ist Gegenstand psychologischer Forschung. Christian Montag von der Universität Ulm fordert einen stärkeren gesellschaftspolitischen Diskurs. … mehr


PLUS

Droemer will Autoren 360 Grad vermarkten

Droemer Knaur und Argon haben den gemeinsamen Podcast „einfach ganz leben” gestartet. Welche Erwartungen damit verbunden sind, erklärt Droemers Digitalleiter Andreas Ländle. … mehr


PLUS

Indies spüren Rückenwind

„Alle, außer mir“ von Francesca Melandri ist das „Lieblingsbuch“ der unabhängigen Buchhändler. Wagenbach-Verlegerin Susanne Schüssler (Foto) beleuchtet die Stärken selbstbewusster Branchen-Indies. … mehr



PLUS

»Bitte mehr als ein Showeffekt«

Kulturstaatsministerin Monika Grütters will kleine Verlage nun doch mit einem Preis fördern. Für Axel von Ernst, Verleger des Lilienfeld Verlags, kommt es jetzt auf sinnvolle Kriterien an. … mehr