Interview der Woche

PLUS

Philipp Ortmaier: »Datenverzicht wäre fahrlässig«

Der Digitallektüre-Anbieter Readfy hat mit „3Hearts2gether“ eine eigene Romanreihe auf Basis von Reader Analytics produziert. Geschäftsführer Philipp Ortmaier spricht im Interview über das Inhalte-Experiment, zurückhaltende Verlage und das datenbasierte Publizieren. … mehr


PLUS

Andrea Weiß: Enthusiastische, aber nicht mobile Bewerber

Der Einzelhandelsverband HDE klagt über 13.000 offene Ausbildungsplätze im Handel. Auch der Filialist Mayersche hat noch unbesetzte Stellen. Andrea Weiß, bei der Mayerschen zuständig für die Mitarbeiterentwicklung, spricht über die Lage auf dem Bewerbermarkt. … mehr


PLUS

Dorothee Junck: Wuchern mit starkem Pfund

An der Woche unabhängiger Buchhandlungen nehmen in diesem Jahr über 500 Sortimente teil. Mitorganisatorin Dorothee Junck konstatiert im Interview ein wachsendes Selbstbewusstsein an der buchhändlerischen Basis. … mehr


PLUS

Tobias Lehmkuhl: »Ich staune über die Vielfalt«

Der Journalist Tobias Lehmkuhl wird als hervorragender Literaturkritiker geehrt: Er erhält den mit 10.000 Euro dotierten Berliner Preis für Literaturkritik. Im Interview spricht er über sein Literaturverständnis und den Bücher-Jahrgang 2017. … mehr



PLUS

Nina George: Schlagfertig sein und viel signieren

Nina George hat auf einer Lesereise im US-Buchhandel ihren Roman „Die Mondspielerin“ vorgestellt. Wieso sie bei den Veranstaltungen weniger gelesen hat als in Deutschland und was sich deutsche Buchhändler bei ihren US-Kollegen abschauen können, berichtet sie im Interview.

… mehr


PLUS

»Basics helfen auch in der Krise«

Umsatzrückgänge, weniger Kunden in der Stadt. Das sind die Sorgen des stationären Buchhandels. Aber, sagt Michael Fürtjes vom LG Buch-Verbund: „Wenn ich mir die Buchhandelslandschaft insgesamt anschaue, dann gibt es vielerorts noch Luft nach oben, was die buchhändlerischen Grundlagen angeht.“

… mehr