Interview der Woche

PLUS

Mit Zusatzsortimenten punkten

Mit Paper & Friends schafft die Messe Tendence ein neues Areal für Papeterie- und Verlagsprodukte. Kuratorin Angelika Niestrath zu den Potenzialen und Fehlern im Handel mit Zusatzsortimenten. … mehr


PLUS

»Die Branche betrügt sich selbst«

Während vielerorts über schwindende Leserzahlen geklagt wird, sieht sich die Selfpublishing-Branche im Aufwind. Vera Nentwich, Vorsitzende des Deutschen Selfpublisher-Verbands, spricht im Interview über aktuelle Entwicklungen der Szene. … mehr


PLUS

Was darf der Verband kosten?

Der Börsenverein lässt auf den Buchtagen in Berlin über Beitragserhöhungen abstimmen. Schatzmeister Matthias Heinrich sieht bei den Einsparmöglichkeiten im Verband keine großen Spielräume mehr. … mehr


PLUS

Mehr Gewicht für die Literatur

Der Verein Literaturszene Köln will die Situation der Literaturschaffenden in der Domstadt verbessern. Der Vorstandsvorsitzende Dorian Steinhoff beleuchtet im Interview Ziele, Projekte und Forderungen an die Politik. … mehr


PLUS

»Die DSGVO trifft die Falschen«

Bis zum 25. Mai müssen alle Unternehmen die Datenschutzgrundverordnung umgesetzt haben. Warum das für den Buchhandel ein fast unmögliches Unterfangen ist, erklärt Martin Riethmüller. … mehr


PLUS

Ein Ja zu Fehlern, die weiterbringen

Der KannWas.Club hat seinen umfassenden Fragenkatalog zur Innovationsfähigkeit fertiggestellt. Franziska Schiebe hat das Selbstdiagnosetool auf dem Publishers’ Forum in Berlin präsentiert. Wie groß ist das … mehr


Kampf um die Plätze im Lesesaal

Die deutschen Bibliotheken platzen wegen hoher Schüler- und Studentenzahlen aus allen Nähten. Konstanze Söllner, Vorsitzende des Vereins Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VDB), fordert bessere Digitalisierungsstrategien und Finanzierungsprogramme. … mehr



PLUS

Gemeinsam konzentriert im Gedankenraum

Die Gründer der Lit.Cologne haben der nächsten Generation mehr Verantwortung übergeben. Im Interview spricht Programmleiterin Traudl Bünger über Pläne und Potenzial des Lesefestivals. … mehr


PLUS

Die kanalübergreifende Perspektive

Für Handelswissenschaftler Erik Maier ist es aus Kundensicht rational, Verkaufskanäle zu wechseln. Händler müssen folglich dafür sorgen, dass der Kunde in ihrem eigenen Ökosystem bleibt. … mehr