Heyne


Kohl-Witwe geht leer aus

Das Landgericht Köln hatte Helmut Kohl im Rechtsstreit um den Bestseller „Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle“ Schadensersatz in Höhe von 1 Mio Euro zugesprochen. Doch seine Witwe Maike Kohl-Richter hat kein Anrecht auf die Entschädigung. … mehr


Genre-Klassiker warten auf Wiederentdeckung
PLUS

Genre-Klassiker warten auf Wiederentdeckung

Viele Klassiker in Science-Fiction und Fantasy sind Backlist-Longseller. Verlage frischen die Titel auf mit neuen Übersetzungen und modernem Outfit. Impulse für eine Neuveröffentlichung liefern vor allem auch Kino-Verfilmungen. … mehr


PLUS

Heute das Fantasy-Epos, morgen die Space Opera

Viele Genre-Schriftsteller bleiben am liebsten beim Bewährten. Einige reizt es aber auch, sich einmal jenseits des Bekannten auszuprobieren – wie in diesem Jahr u.a. die Brüder Stephan und Tom Orgel. Die Verlage begleiten solche Wechsel innerhalb des Genres meistens gern.
… mehr



Jeffrey Archer punktet mit einem Longseller aus den 1970ern

Der Brite Jeffrey Archer hat in den vergangenen Jahren mit seiner „Clifton“-Saga international für Furore gesorgt. Auch hierzulande war die siebenbändige Familiengeschichte der Cliftons und Barringtons ein Bestseller­erfolg. Nur einen Monat nach Erscheinen des letzten Reihentitels legt Heyne jetzt nach. … mehr



PLUS

Personalien der Woche

 Daniel Andriessens wird am 1. März kommenden Jahres neuer kaufmännischer Leiter des DK Verlags. Er folgt in dieser Position auf Dr. Thomas Goossens, der nach … mehr


PLUS

Andy Weir etabliert sich als Genreautor

Mit dem erfolgreich verfilmten Science-Fiction-Roman „The Martian“ hat Andy Weir ein eindrucksvolles Debüt hingelegt. Dass „Der Marsianer“, wie das Buch in der deutschen Übersetzung heißt, keine Einzelfall bleibt, beweist der Amerikaner mit seinem zweiten Roman „Artemis“. … mehr