Heyne


Jeffrey Archer punktet mit einem Longseller aus den 1970ern

Der Brite Jeffrey Archer hat in den vergangenen Jahren mit seiner „Clifton“-Saga international für Furore gesorgt. Auch hierzulande war die siebenbändige Familiengeschichte der Cliftons und Barringtons ein Bestseller­erfolg. Nur einen Monat nach Erscheinen des letzten Reihentitels legt Heyne jetzt nach. … mehr



PLUS

Personalien der Woche

 Daniel Andriessens wird am 1. März kommenden Jahres neuer kaufmännischer Leiter des DK Verlags. Er folgt in dieser Position auf Dr. Thomas Goossens, der nach … mehr


PLUS

Andy Weir etabliert sich als Genreautor

Mit dem erfolgreich verfilmten Science-Fiction-Roman „The Martian“ hat Andy Weir ein eindrucksvolles Debüt hingelegt. Dass „Der Marsianer“, wie das Buch in der deutschen Übersetzung heißt, keine Einzelfall bleibt, beweist der Amerikaner mit seinem zweiten Roman „Artemis“. … mehr



Reinhold G. Stecher ist tot

Reinhold G. Stecher, ehemaliger Verleger von Heyne, C. Bertelsmann und Blanvalet sowie Gründer der Münchner Literaturagentur AVA ist tot. Er starb am 19. November nach langer Krankheit im Alter von 84 Jahren. … mehr


Sind die besten Jahre des Buches vorbei, Herr Genzler?
PLUS

Sind die besten Jahre des Buches vorbei, Herr Genzler?

Heyne-Verleger Ulrich Genzler spricht zum Abschied über die Entwicklung der Branche und über den Kampf gegen die Trennung von U und E. Außerdem wünscht er sich (nach Kazuo Ishiguro) einen weiteren Literaturnobelpreis für einen seiner Autoren. … mehr


Stephen Kings »Es« kommt in die Kinos

Stephen Kings »Es« kommt in die Kinos

Im ersten Teil der Verfilmung von Stephen Kings “Es” (Filmstart am 28. September) stellen sich sieben Jugendliche einer bösen übernatürlichen Kreatur, die es auf die Kinder einer Kleinstadt abgesehen hat. Außerdem geht ein Kinderfilmerfolg in die Fortsetzung und wird die Geschichte von Queen Victoria und einem indischen Bediensteten erzählt. … mehr