Hanser


Sebastian Stahl verlässt Hanser

Der bisherige Verlagsleiter Fachzeitschriften Sebastian Stahl hat den Carl Hanser Verlag aus persönlichen Gründen verlassen. Ein Nachfolger wurde noch nicht gefunden. … mehr



Dirk Vaihinger verlässt Nagel & Kimche

Ein knappes halbes Jahr nach dem Verkauf des Zürcher Literaturverlags Nagel & Kimche an die deutsche MG Medien Verlags GmbH verlässt der langjährige Verlagsleiter Dirk Vaihinger das Unternehmen auf eigenen Wunsch. … mehr


Robert Seethalers neuer Roman steigt hoch ein

Der Neueinsteiger auf Platz 6 der SPIEGEL-Bestsellerliste konnte sich schon vor Erscheinen auf die Unterstützung des Buchhandels verlassen: Dem neuen Roman „Das Feld“ vom Sortimenterliebling Robert Seethaler war eine Bestsellerplatzierung gewiss. … mehr



Hanser verkauft Nagel & Kimche an Oliver Kneidl

Hanser trennt sich von Nagel & Kimche: Der renommierte Schweizer Literaturverlag mit Sitz in Zürich wird zum 1. Januar 2018 von der MG Medien Verlags GmbH (Haar, Landkreis München) übernommen. Der neue Eigentümer Oliver Kneidl kündigt an, den Verlag in einem Kooperationsmodell mit Hanser unverändert weiter führen zu wollen. … mehr




Colson Whitehead steigt in die Bestsellerliste ein

Der in diesem Jahr mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnete Roman „Underground Railroad“ platziert sich in den Top-30 der aktuellen SPIEGEL-Bestsellerliste Belletristik. Dem Buch von Colson Whitehead, das in deutscher Übersetzung kürzlich bei Hanser erschienen ist, gelingt damit ein Novum. … mehr