Großbritannien


PLUS

Briten steigen stark ins Weihnachtsgeschäft ein

Im britischen Buchhandel sind die Geschäfte 2018 bislang hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Doch dank eines überraschend guten Einstiegs in das Weihnachtsgeschäft hat sich die Buchhandelsstimmung seit Ende November erheblich verbessert. … mehr


PLUS

Ingram auf Akquisetour

Im US-Zwischenbuchhandel bahnt sich eine Konsolidierung im XL-Format an. Noch ist nichts bestätigt, aber die Branche kennt derzeit nur ein … mehr





PLUS

Foyles-Übernahme: Ende einer Familienära

Völlig überraschend hat Waterstones die Übernahme von Foyles angekündigt, der Londoner Buchhandelsikone, die seit 115 Jahren im Besitz der Familie Foyle war. Finanzielle Details des Deals, der spätestens zum Jahresende rechtskräftig sein soll, halten beide Parteien unter Verschluss. … mehr


PLUS

Kommt die Amazon-Steuer?

Nicht nur deutsche Einzelhändler klagen über weniger Kundenfrequenz. Mittlerweile wird die anhaltende Migration der Käufer ins Internet in vielen Ländern mit Sorge beobachtet. Was passiert, wenn Händler (und Stadtväter) nicht mit griffigen Konzepten zur Belebung der Innenstädte gegensteuern, zeigt das Szenario, das sich gerade in Großbritannien entwickelt. … mehr


PLUS

Printnachfrage in USA und England steigt weiter

Nachdem die Nachfrage nach gedruckten Büchern zwischen Januar und Juni laut NPD BookScan sowohl in den USA als auch in Großbritannien trotz oder wegen kurzwelliger Politaufreger erneut leicht zugelegt hat, wächst in beiden Märkten die Zuversicht, dass der Trend auch in der zweiten Jahreshälfte inklusive Weihnachtsgeschäft anhält. … mehr