Großbritannien


Ein 10-Punkte-Plan für den Brexit

Der britische Verlegerverband hat sich mit einem Brexit-Papier zu Wort gemeldet und darin seine Forderungen für die Buchindustrie formuliert. Der Kern des 10-Punkte-Programms: einen möglichst freien Marktzugang sicherstellen. … mehr



PLUS

Britischer Buchhandel meldet Minizuwachs

Der britische Buchhandel hat im abgelaufenen Jahr zum dritten Mal hintereinander mit gedruckten Büchern mehr umgesetzt. Zwei Entwicklungen zum Jahresende haben das Geschäft stabilisiert. … mehr


PLUS

Britische Verleger zieht es in den Buchhandel

Die Booksellers Association (BA) hat britische Verleger eingeladen, die Hektik des Weihnachtsgeschäfts im Buchhandel aus nächster Nähe zu erleben. Der auf Bildbände spezialisierte Pavilion-Verleger David Graham erklärt im Interview, welche Erkenntnisse ihm der Seitenwechsel gebracht hat. … mehr


PLUS

Briten vermissen ein »Weihnachtsbuch«

Ähnlich wie in Deutschland sind die Erwartungen in Großbritannien an das Weihnachtsgeschäft hoch, obwohl die Umsatzentwicklung in den vergangenen Wochen unbefriedigend war. Was dem Handel Sorge macht: Bislang ist kein „Weihnachtsbuch“ in Sicht. … mehr


PLUS

Starkes Programm lässt hoffen

Ähnlich wie in Deutschland sind die Erwartungen in Großbritannien an das Weihnachtsgeschäft hoch, obwohl die Umsatzentwicklung in den vergangenen Wochen unbefriedigend war (s. Kasten unten). … mehr


PLUS

Waterstones will mit Neueröffnungen weiter wachsen

Während weiterhin unklar ist, ob Waterstones’ russischer Eigentümer Alexander Mamut den britischen Buchfilialisten tatsächlich für kolportierte 200 Mio Pfund verkaufen will, ist für Geschäftsführer James Daunt business as usual angesagt und das heißt ähnlich wie bei den deutschen Filialisten Anbau. … mehr


Sexuelle Belästigungen in der Buchbranche

Die Zeitschrift „Bookseller“ hat eine Umfrage zu sexuellen Übergriffen in der britischen Buchbranche durchgeführt: Fast 200 Umfrageteilnehmer, überwiegend Frauen, haben dort von Belästigungen berichtet. Wie ist die Lage in Deutschland? buchreport hat jetzt eine vergleichbare Umfrage gestartet. … mehr


Rosamund de la Hey: »Handfeste Zahlen statt Bauchgefühl«

“Mir war nicht bewusst, welchen Einfluss eine gute Indie-Buchhandlung auf die High Street haben kann”, sagt BA-Präsidentin Rosamund de la Hey. Der britische Buchhändlerverband hat den stationären Buchhandel erstmals bis ins Detail vermessen lassen. Ein Gespräch über neue Erkenntnisse und den Nutzwert der Daten. … mehr