Frankfurt


PLUS

Letzte Schließung

Wenn spätestens zum 31. März die Türen von Zweitausendeins in Frankfurt schließen, ist auch die letzte Filiale des vor allem in den 70er- und 80er-Jahren … mehr


Zweitausendeins in Frankfurt schließt

„Das letzte Jahr war katastrophal“, wird Geschäftsführer Robert Egelhofer in der „FAZ“ zitiert. Spätestens zum 31. März wird die letzte Zweitausendeins-Filiale geschlossen. Sie war seit 2013 von Franchisenehmern geführt worden.

… mehr


Konzeptstore in der Krise

Konzeptstore in der Krise

Kürzlich erst wurde das Einzelhandelskonzept vom HDE mit dem Sonderpreis geehrt, jetzt steckt Lieblings in Frankfurt vor dem Aus. Das Mode-, Beauty- und Buchgeschäft – … mehr


Offen für andere Produkte

Was sich Mitte Mai schon abzeichnete, ist jetzt bestätigt wurden: Die Zweitausendeins-Geschäftsführung hat in Frankfurt den ersten Franchise-Nehmer gefunden. In Kürze sollen weitere Kooperationspartner bekanntgegeben … mehr


Filialist im Taschenformat

Filialist im Taschenformat

Mitte Oktober haben Thalia und Bonnier erstmals unter eigener Regie zwei Filialen des neuen Buchhandelsformats „Pocket Shop“ eröffnet. Zwischenfazit: Die Shops seien insgesamt gut angelaufen – auch … mehr


Vermessung der Buchwelt

Das internationale Branchentreffen Frankfurter Buchmesse steht auch in diesem Jahr unter dem Eindruck großer Herausforderungen: Die Buchkonjunktur schwächelt nicht nur im deutschsprachigen Raum, sondern auch … mehr



Konkurrenz oder Symbiose?

Konkurrenz oder Symbiose?

Die Veranstalter der Litcologne wollen zur Frankfurter Buchmesse einen herbstlichen Ableger ihres Literatur-Festivals in der Domstadt veranstalten. Die in der „FAZ“ angekündigten Pläne hat Litcologne-Geschäftsführer … mehr


Versender versucht Sanierung durch Umzug

Versender versucht Sanierung durch Umzug

Der Medienversender Zweitausendeins versendet Aufbruchsignale. Unter dem Motto „Zweitausendeins startet durch“ wird eine Verlegung des Firmensitzes von Frankfurt am Main nach Leipzig im Sommer angekündigt, … mehr