FAZ


»FAZ«: Simenons Abgang ist eine Hiobsbotschaft

In einem großen Artikel schreibt die „FAZ“ über die „Hiobsbotschaft von Georges Simenons unvorstellbarem Abgang bei Diogenes“. Die Rechte am Gesamtwerk liegen jetzt beim neuen Kampa Verlag, der viel Geld und lange Jahre brauchen werde, „um Simenon allein schon auf den Stand zu hieven, den Diogenes seit Jahrzehnten aufrechterhielt.“ … mehr


Die „FAZ“ klingelt beim Kopp-Verlag

Die „FAZ“ hat dem Kopp Verlag einen Besuch abgestattet, wurde aber an der Pforte abgewiesen. Für ein Porträt hat die Zeitung stattdessen Kongresse des Verlags besucht und mit einem Kritiker gesprochen.

… mehr



»Wir brauchen Geisteswissenschaftler«

Denkt man an Führungskräfte, kommen diese gefühlt häufig nicht aus den Geisteswissenschaften. Bertelsmann hat ein Trainee-Programm aufgelegt, dass Geisteswissenschaftler gezielt zu Führungskräften ausbilden soll. Der Entwickler des Programms Nico Rose erklärt im „FAZ“-Interview den Mehrwert der Kreativen. … mehr



Geradezu grotesk

Zur geplanten Urheberrechtsreform gehört die Einführung einer Bildungs- und Wissenschaftsschranke. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat beim Düsseldorfer Institut für Wettbewerbsökonomie eine Studie … mehr


Herrin in einem Haus mit vielen Zimmern
PLUS

Herrin in einem Haus mit vielen Zimmern

Felicitas von Lovenberg, viele Jahre Literaturchefin der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, Autorin und Moderatorin, steht seit März an der Spitze von Piper. Bonnier wagt mit der ausgewiesenen Literaturvermittlerin einen Neuanfang. Im Interview mit dem buchreport.magazin spricht sie über ihren Rollenwechsel und verlegerische Ziele. … mehr


Fachzeitschrift statt Tageszeitung

Fachzeitschrift statt Tageszeitung

Der Rechtsjournalist Joachim Jahn wechselt von der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ zur „Neuen Juristischen Wochenschrift“ des Verlags C.H. Beck. Bei der nach eigenen Angaben größten juristischen … mehr


Lesen, wandern, aufräumen

Lesen, wandern, aufräumen

Als Feuilleton-Redakteurin der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ hat sich Sandra Kegel (Foto: Helmut Fricke) 2015 wieder für viele neue Romane begeistert. Für buchreport.de wirft sie einen … mehr