ereader

Reader für Feuchtgebiete

Reader für Feuchtgebiete

Fotomontage: buchreport.de In der Unterhaltungselektronikbranche wird es immer schwieriger, den Start neuer Produkte nach Maßgabe einer ausgetüftelten PR-Kampagne geheim zu halten. So wiederholt gesehen bei … mehr


Zerschlagen und getrennt marschieren

Zerschlagen und getrennt marschieren

Barnes & Noble hat sich dem Druck von Analysten gebeugt: Das Unternehmen soll aufgetrennt werden, um neue Investoren anzulocken – oder einen Teilverkauf einzuleiten? Der größte … mehr


Wenn die Welt zum Showroom wird

Wenn die Welt zum Showroom wird

Amazon-Chef Jeff Bezos (Foto: Amazon) hat in Seattle höchstpersönlich das eigene Fire Phone vorgestellt. Das US-Unternehmen hat viel Geld in die „Firefly“-Funktion investiert, mit der die … mehr


Vor dem Wettbewerb eingeknickt

Vor dem Wettbewerb eingeknickt

Im Zuge des radikalen Umbaus des eigenen Produktportfolios verabschiedet sich Sony vom US-amerikanischen E-Book-Markt. Kobo übernimmt das Inhaltegeschäft. Wer streicht als nächster die Segel? Fast … mehr


Spürhund landet in Ungarn

Spürhund landet in Ungarn

Endlich wieder etwas zu lachen: Txtr kooperiert in Ungarn mit der Telekom, um den Beagle-Reader zu verkaufen. Nein, der Beagle ist noch nicht die Erfolgsgeschichte, … mehr


Wie der Onliner offline verkauft

Amazons Einstieg in den stationären Handel wird seit Jahren erwartet. Doch statt dem großen Vorbild Apple gleich mit einer Retail-Kette zu folgen, testet der weltgrößte … mehr


E-Reader begehrter als Spielkonsolen

Bei Amazon wachsen die Umsätze mit Elektronik-Artikeln seit Jahren dynamischer als die Medien-Erlöse. Aktuelle Zahlen des Branchenverbands Bitkom untermauern den anhaltenden Technik-Trend: Demnach sind Smartphones … mehr


Dolch als Olivenzweig getarnt

Dolch als Olivenzweig getarnt

Nach Jahren des massiven Verdrängungswettbewerbs bindet der E-Book-Marktführer den Buchhandel ins digitale Geschäft ein. Die Sortimenter reagieren euphorisch auf das Friedensangebot aus Seattle. Künftig werde … mehr


Nur ein Kabel schlägt den Kindle

Nur ein Kabel schlägt den Kindle

amazon.de feiert in dieser Woche 15-jähriges Bestehen. Das Ranking der meistverkauften Produkte in diesem Zeitraum zeigt, wie wichtig Bücher (noch) für den Onliner sind. So sah die Amazon-Startseite am 15. … mehr


Lese-Impulse werden offline gesetzt

Der digitale Markt entwickelt sich schneller, als so manchen Verlegern und Buchhändlern recht sein mag. Nicht nur die aktuellen Zahlen der Bitkom zum E-Reader-Absatz dürften … mehr