Empfohlen

PLUS

Empfohlen von Ferdinand Schmalz

Beim Klagenfurter Wettlesen überzeugte Ferdinand Schmalz in diesem Jahr die Jury: Der Autor gewann für seinen Text „mein lieblingstier heißt winter“ den Hauptpreis bei den … mehr


Iris Zachenhofer empfiehlt Laura Esquivel

Für „Kopfsache schlank“ (Edition A) wurde den österreichischen Autorinnen und Neurochirurginnen Iris Zachenhofer und Marion Reddy das „Goldene Buch“ für mehr als 25.000 verkaufte Exemplare verliehen. Iris Zachenhofer gefällt die Sinnlichkeit des Romans „Bittersüße Schokolade“ von Laura Esquivel. … mehr


Ilija Trojanow empfiehlt Anuk Arudpragasam

Ilija Trojanows Roman „Die Welt ist groß und Rettung lauert überall“ steht im Fokus des kürzlich gestarteten Lesefestivals „Neuss liest ein Buch“. Der Autor selbst liest zurzeit „Die Geschichte einer kurzen Ehe“ von Anuk Arudpragasam – und ist begeistert: „Kaum zu glauben, dass dies ein Debütroman ist!“ … mehr


Jürgen Horbach empfiehlt Elvira Dones

Jürgen Horbach, Geschäftsführer des Kalenderriesen KV&H, ist aktuell mit internen Umstrukturierungen im Unternehmen beschäftigt. Entspannung findet er beim Lesen. Zurzeit liest er den Roman „Hana“ der Albanerin Elvira Dones.

… mehr


Heiko Maas empfiehlt Carlos Ruiz Zafón

Bundesjustizminister Heiko Maas wurde wegen seines Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetzes in der Buchbranche vor allem mit kritischen Fragen konfrontiert. Daher zur Erholung die unverfängliche Frage nach dem aktuellen Lieblingsbuch, die Maas wie folgt beantwortet

… mehr


Brigitte Kronauer liest Thomas Mann

Die Hamburger Schriftstellerin Brigitte Kronauer wird mit dem Thomas-Mann-Preis 2017 ausgezeichnet. Aktuell liest sie die Novelle „Herr und Hund“ von Thomas Mann. Eine Entdeckung mit Überraschungseffekt. … mehr


Birgit Schmitz liest Joan Didion

Birgit Schmitz, die die HoCa-Programmleitung von Daniel Kampa übernommen hat, liest einige Bücher immer wieder, wie etwa „Das Jahr des magischen Denkens“ von Joan Didion.

… mehr


Arno Geiger empfiehlt Liliana Corobca

Der österreichische Schriftsteller Arno Geiger, der den mit 10.000 Euro dotierten Alemannischen Literaturpreis erhält, begeistert sich für „Der erste Horizont meines Lebens“ von der moldawisch-rumänischen Literaturwissenschaftlerin und Schriftstellerin Liliana Corobca.

… mehr


Bernhard Aichner empfiehlt Willi Achten

Bernhard Aichner, der für „Interview mit einem Mörder“ (Haymon) von der Autorenvereinigung Das Syndikat mit dem Preis für den besten Kriminalroman des Jahres ausgezeichnet wurde, liest auch selbst bevorzugt Krimi-Kost: Zurzeit hat der österreichische Autor „Nichts bleibt“ von Willi Achten auf dem Nachttisch.

… mehr


Zsuzsanna Gahse empfiehlt Gert Jonke

Die Schriftstellerin Zsuzsanna Gahse, die in diesem Jahr mit dem Italo-Svevo-Preis ausgezeichnet wurde – die Preisverleihung war kürzlich im Literaturhaus Hamburg – liest Gert Jonkes „Redner rund um die Uhr“. … mehr