Empfohlen





Patricia Reimann empfiehlt Elizabeth Strout

Patricia Reimann, seit Oktober Verlagsleiterin von Nagel & Kimche, liebt das „wilde Lesen“, das „vagabundierende, ziellos sich den verschiedensten Lektüren hingeben“: „Homo Deus“ folgte auf „Verlorene Illusionen“, aktuell liest sie „Anything is Possible“ von Elizabeth Strout. … mehr


Timur Vermes empfiehlt »Factfulness«

Timur Vermes, der mit seinem Roman „Die Hungrigen und die Satten“ an den Erfolg seines Debüts „Er ist wieder da“ anknüpfen konnte, hat soeben das Sachbuch „Factfulness“ von Hans Rosling beendet. Er freut sich, dass der Autor auf die „einzig sinnvolle Spielregel für alle hinweist: Logik“. … mehr



Peter Höpfner empfiehlt »The Grey Ghost«

Peter Höpfner, kürzlich als Global Creative Director ins Global Licensing Team von Egmont Publishing berufen, hat „The Grey Ghost“ gelesen, einen englischsprachigen Abenteuerroman des Bestseller-Autorenduos Clive Cussler/Robin Burcell. … mehr



Andreas Horn empfiehlt »Wenn Maschinen Meinung machen«

Andreas Horn, der im April von der Verlagsgruppe Beltz als Gesellschafter zu Westend gewechselt war, ist neben Markus J. Karsten jetzt auch Geschäftsführer in dem in Frankfurt am Main ansässigen Verlag. Er arbeitet sich zurzeit durch einen Stapel Bücher seiner „neuen Heimat“. … mehr