Einzelhandel


Neue Buchhandlungen: Ein bisschen wie zu Hause
PLUS

Neue Buchhandlungen: Ein bisschen wie zu Hause

Wie lassen sich Kunden wieder in stationäre Buchhandlungen locken? Aktuelle Neueinrichtungen setzen auf Wohlfühlumgebung und Atmosphäre. Ein Überblick über die Ladengestaltungstrends von Buchhandelsfilialisten. … mehr


Sorgen in den Innenstädten

Keine Trendwende: Der Einzelhandelsverband HDE sieht den Innenstadthandel weiter unter massivem Druck, wegen anhaltender Frequenzrückgänge. … mehr



Millennials kaufen anders

Die Buchbranche verliert besonders viele Kunden bei den Millennials. Das Beratungsunternehmen Roland Berger hat diese Altersgruppe in ihrem Medien- und Kaufverhalten untersucht, wenn auch für eine andere Branche.

… mehr


Was die Karstadt-Kaufhof-Fusion für den Buchhandel bedeutet

Schon lange greift der Karstadt-Eigentümer Signa nach Kaufhof, um die beiden marktführenden Warenhausketten zusammenzulegen. Jetzt werden die Übernahmepläne Realität: Die Banken haben einer Fusion der Unternehmen zugestimmt, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“. … mehr


Keine Frequenzsorgen in Toplagen

Sinkende Kundenfrequenzen in den Innenstädten beschäftigen stationäre Einzelhändler und Citymanager. Einmal im Jahr rückt das Immobilien- Beratungsunternehmen Jones Lang LaSalle (JLL) aus, um die Zahl der Passanten in Deutschlands größten Einkaufsstraßen zu messen. Das lange prognostizierte Aussterben der Innenstädte bleibe zumindest in Groß- und Mittelstädten aus. … mehr


PLUS

Neue E-Commerce-Ausbildung startet

Gesuchte Digitalspezialisten: Durch E-Commerce und Multichannel ist der Fachkräftebedarf in nahezu allen Handelsbranchen vom Textiler bis zum Buchhandel angekommen. Die Unternehmen haben deshalb unter Regie des Einzelhandelsverbands HDE einen neuen, branchenübergreifenden Ausbildungsberuf konzipiert, der jetzt Premiere feiert: Im August treten die ersten Kaufleute im E-Commerce ihre Ausbildung an. … mehr


Thalia in Lüdenscheid verkleinert sich

Die Thalia-Filiale im Lüdenscheider Stern-Center wird innerhalb des Gebäudes in kleinere Räumlichkeiten umziehen. Das neue Geschäft wird künftig keine Spiel- und Schreibwaren mehr im Sortiment haben. … mehr