E-Reading

Thalia steigt bei Papego ein

Mit Papego ging im vergangenen Jahr eine App an den Start, die den Wechsel zwischen gedrucktem und digitalem Buch erleichtern soll. Im März trat als Kooperationspartner der Buchhandelsfilialist Thalia auf den Plan. Offenbar findet das Unternehmen Gefallen an Papego, denn jetzt beteiligt es sich an dem Start-up. … mehr




Kobo kauft E-Book-Anbieter Shelfie

Rakuten Kobo, Anfang des Jahres bereits als neuer Technologie-Partner der deutschen Tolino-Allianz aufgefallen, erweitert seine Angebotspalette. Das japanisch-kanadische Unternehmen hat den E-Book-Service Shelfie gekauft.

… mehr


Der neue Windows-Browser kann E-Books lesen

Die kommende Version des Microsoft-Browser Edge unterstützt nativ das Epub-Format. Nutzer des Browsers können damit ab März ihre E-Books ohne Kopierschutz direkt im Browser lesen – ohne App, ohne E-Reader. Zwar ist der Edge nicht so stark verbreitet wie etwa Google Chrome oder Firefox, doch der Vorstoß von Microsoft könnte Signalwirkung haben. … mehr


Kaum Privatsphäre beim digitalen Lesen

Wer auf E-Books umsteigt, gibt viel seiner Privatsphäre auf, meldet die Electronic Frontier Foundation (EFF). Die US-Nichtregierungsorganisation, die sich für Rechte der Verbraucher im Informationszeitalter … mehr


Tor zur Technik

Tor zur Technik

Wie sich das Leben unterhaltungs- und haushaltselektronisch weiterentwickeln wird, zeigt ab dem 31. August (bis 5.9.) die Berliner Consumer Electronics Messe IFA. Im Mittelpunkt stehen … mehr