E-Book


Flatrate: Die wohlfeile Digitalleihe

E-Book-Leser sind preissensibel und der E-Book-Besitz ist nur eine Nutzungslizenz. Deshalb kommt das Geschäftsmodell Abonnement/Flatrate immer mal wieder aufs Tapet. Für Unruhe sorgt dabei die sehr flache Flatrate eines öffentlichen Wettbewerbers. … mehr


Preismarketing: Die flexible Bindung

Die Buchpreisbindung gilt seit der Gesetzesnovelle von 2016 auch explizit für E-Books. Die gut zentral zu steuernden E-Book-Preise machen es den Verlagen leicht, Preisänderungen vorzunehmen und gleichwohl die flächendeckende Preisbindung sicherzustellen. … mehr


PLUS

Wann kommt die reduzierte Mehrwertsteuer für digitale Medien?

Nur 7 statt 19% Mehrwertsteuer auf E-Books oder E-Paper? Jetzt ist eine neue EU-Umsatzsteuerrichtlinie in Kraft getreten, die es den Mitgliedsstaaten erlaubt, den reduzierten Mehrwertsteuersatz auch bei elektronischen Verlagserzeugnissen anzuwenden. „Das könnte bis Anfang 2020 oder eventuell schon früher geschehen“, schätzt Christian Sprang, Justiziar des Börsenvereins. … mehr


Die häufigsten Fehler im Digital-Marketing und wie Verlage sie vermeiden

Ein Überangebot an Zerstreuung und Information, wenig Zeit für Bücher, kleinere Verkaufsflächen, die Marktmacht weniger Online-Riesen: Wie schaffen es Verlage trotzdem, möglichst viele Leser für ihre Produkte zu begeistern? Antworten im Live-Webinar mit Peter Schmid-Meil (Readbox) und Nicole Lüdtke (HarperCollins) am 12. Dezember. … mehr





PLUS

Neue Studie will Licht ins Digitaldunkel bringen

Im E-Book-Bereich tut sich die Branche schwer, belastbare Daten zu generieren: Zu divers der Markt, in dem Selfpublisher wie traditionelle Verlage aktiv sind, zu unterschiedlich das Konsumverhalten je nach Genre und Kundengruppe, zu uneinsehbar manche Vertriebskanäle. Jetzt will eine europäische Initiative von E-Book-Distributoren Licht ins Digitaldunkel bringen. … mehr


Das Ringen des Benedict Wells mit dem E-Book

Der Bestseller-Autor Benedict Wells hat sich bisher dem E-Book-Format verweigert – als Statement für den stationären Buchhandel. Jetzt sucht der 34-Jährige für seine älteren Titel einen Kompromiss.

… mehr