E-Book-Bestseller

PLUS

Topseller liegen über dem Durchschnittspreis

Die Bücher mancher Autoren werden hierzulande besonders gern in digitaler Form gelesen. Ein aktuelles Beispiel: Lucinda Riley, die das Ranking der meistverkauften E-Books im November anführt und mit insgesamt 3 Titeln in den Top 20 vertreten ist. … mehr



PLUS

Der doppelte Follett

Die E-Book-Bestsellerliste wurde im September einmal mehr kräftig durcheinandergewirbelt: 14 der 20 Titel umfassenden Liste haben sich neu platzieren können. Bastei Lübbe hat zum Start des neuen Ken Follett-Romans mit einer Preisaktion einem Backlisttitel des Briten wieder mehr Aufmerksamkeit verschafft. … mehr


PLUS

Hochpreisig an die Spitze

Mehr als die Hälfte der 20 meistverkauften E-Book-Titel auf buchhändlerischen Plattformen haben sich im August neu im Ranking platzieren können. Welche Rolle die Preiskalkulation dabei spielt, bleibt offen. … mehr


PLUS

Preisaktionen prägen die Juli-Bestsellerliste

Krimis von Klaus-Peter Wolf und Jean-Luc Bannalec stehen an der Spitze im Ranking der meistverkauften E-Books auf buchhändlerischen Plattformen. Neu platziert haben sich 10 Titel, wobei bei einigen die von den Verlagen festgelegten Regelpreise zumindest zeitweise durch Aktionspreise ersetzt wurden. … mehr



PLUS

Krimi-Karrieren auf dem Reader

Die Download-Zahlen gehen zwar – parallel mit der Nachfrage nach der Taschenbuch-Ausgabe – spürbar zurück, aber: „AchtNacht“ (Knaur) von Sebastian Fitzek steht mit der Mai-Auswertung jetzt bereits den dritten Monat in Folge an der Spitze des Rankings der meistverkauften E-Books auf buchhändlerischen Plattformen.

… mehr




PLUS

Moyes und Wolf liegen auch im Digitalranking vorn

Markante Veränderungen in den Bestsellerlisten für gedruckte Bücher spiegeln sich auch im Ranking der meistnachgefragten E-Books auf buchhändlerischen Plattformen: Im Februar waren Jojo Moyes und der neue Ostfriesenkrimi von Klaus-Peter Wolf gedruckt und im Digitalformat vorn.

… mehr