Droemer Knaur

Hans-Peter Übleis berät Holtzbrinck-Buchverlage

Hans-Peter Übleis, fast 20 Jahre als Verleger an der Spitze von Droemer Knaur, steht der Holtzbrinck-Gruppe weiterhin als Berater zur Seite. Er wird für gemeinsam ausgewählte Autoren und Autorinnen die englischsprachigen Auslandsrechte wahrnehmen, um die Präsenz deutschsprachiger Erfolgsautoren in den USA, in England und weltweit in englischer Sprache auszubauen. … mehr


PLUS

Bretonen-Krimi führt das E-Book-Ranking an

Kiepenheuer & Witsch bringt jährlich zur Urlaubssaison den neuen Bretonen-Krimi von Jean-Luc Bannalec auf den Markt und landet damit ebenso regelmäßig den Sommerhit des Jahres. Das zeigt auch die E-Book-Bestsellerliste für den Monat Juli. … mehr


ZS setzt auf Lebensführung

Mit Büchern rund ums Kochen und Basteln lässt sich aktuell nur schwer ein Umsatzplus erwirtschaften. Wachstum ist eher in einer anderen Rat­geberecke zu verzeichnen, in der sich immer mehr Verlage tummeln: der Lebensgestaltung. Das Marktpotenzial verleitet jetzt auch ZS dazu, mit Unterstützung einer neuen Kollegin in das Segment einzusteigen. … mehr



PLUS

Heute das Fantasy-Epos, morgen die Space Opera

Viele Genre-Schriftsteller bleiben am liebsten beim Bewährten. Einige reizt es aber auch, sich einmal jenseits des Bekannten auszuprobieren – wie in diesem Jahr u.a. die Brüder Stephan und Tom Orgel. Die Verlage begleiten solche Wechsel innerhalb des Genres meistens gern.
… mehr


James Comey stürmt an die Spitze

Feiertag für Droemer Knaur: Der Titel „Größer als das Amt“ des ehemaligen FBI-Direktors James Comey punktet aus dem Stand auf Platz 1 in der SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover-Sachbuch. … mehr


PLUS

Digitales Seitwärtswachstum

Der digitale Buchmarkt bleibt ein marktforscherisch schwer zu fassendes Phänomen. Das liegt auch daran, dass viele Wege zum Leser führen und nicht alles ein Geschäft ist. … mehr


Verlage: Das sichere Konzerndach

Über Jahre gab es im Publikumsmarkt keine größeren Verlagsübernahmen. Diese Transaktionspause ist 2017 offenbar zu Ende gegangen. Drei bis dato inhabergeführte populäre Verlage wandern unters Konzerndach. … mehr



»Spannender als exotische Sinn-Verführung«
PLUS

»Spannender als exotische Sinn-Verführung«

Sinnsuche breit abgedeckt: Droemer Knaur hat den Verlag Bene! aus der Taufe gehoben, um im Bereich Christ­liche Spiritualität Akzente zu setzen. Verlegerin Doris Janhsen (Foto) erläutert im Interview Motive und Ziele. … mehr