Dirk von Gehlen

Dirk von Gehlen: Von der Lautsprecher- zur Kopfhörer-Kultur

Dirk von Gehlen: Von der Lautsprecher- zur Kopfhörer-Kultur

Das 20. Jahrhundert war geprägt von der Welt der Massenmedien und der Massenkultur, die in Fabriken erstellt wurde. Das 21. Jahrhundert wird geprägt sein von Digitalisierung, Datennutzung – und das digitale Prinzip der Personalisierung: Inhalte entstehen nicht mehr einzig beim Hersteller und Absender, sondern werden mittels Datensammlung und -auswertung auf den Konsumenten und Empfänger zugeschnitten. So zumindest die These von Dirk von Gehlen in seinem Buch „Meta! Das Ende des Durchschnitts“. Ein Auszug für den buchreport-Blog. … mehr


Dirk von Gehlen fordert »zugeschnittene Angebote«

Im Zeitalter der Digitalisierung verliert das Standardprodukt an Bedeutung: In seinem neuen Buch „Meta!“ (Matthes & Seitz) proklamiert Dirk von Gehlen (Foto) das „Ende des Durchschnitts“. Das Buch ist in mehreren Formaten erschienen: Taschenbuch, Hardcover, E-Book, PDF-Präsentation und Podcast (sowie diverse Bundles) – als „erster sehr kleiner Schritt“ Richtung personalisierter Buchinhalte, so von Gehlen im Interview. … mehr


Aufruf zur fröhlichen Ratlosigkeit

Aufruf zur fröhlichen Ratlosigkeit

Die Münchner Direttissima-Konferenz 2016, bei der buchreport und pubiz.de Medienpartner sind, brachte Digital-Stars, neue Gesichter und Branchen-Nachwuchs zusammen. Wie muss ein Fachkongress für Verlags-Professionals heute aussehen? … mehr


Mit langem Atem

Mit langem Atem

Die „Süddeutsche Zeitung“ will Print und Online, Zeitung und Buch verbinden und dafür das Projekt „Süddeutsche Zeitung Langstrecke“ an den Start schieben. Darin sollen die … mehr


5000 Euro in 5 Tagen

Dem Autor gegen Bezahlung über die Schulter schauen zu dürfen – dieser Ansatz hat offenbar viele gereizt. Innerhalb von fünf Tagen hat der Autor und … mehr