Deutscher Buchpreis 2013

Ein stilistisch virtuoser Nekrolog

Ein stilistisch virtuoser Nekrolog

Terézia Mora (Foto, © Peter von Felbert) wird für ihren Roman „Das Ungeheuer“ (Luchterhand/Random House) mit dem Deutschen Buchpreis 2013 ausgezeichnet. Ihr sei „ein stilistisch virtuoser, perspektivenreicher Nekrolog … mehr


Wo bleibt Daniel Kehlmann?

Die Shortlist des Deutschen Buchpreises 2013 beschäftigt das Feuilleton: Alle wundern sich über das Fehlen von Daniel Kehlmann und fragen sich, ob die Auslistung mit … mehr


Die Vielfalt der literarischen Möglichkeiten

Die sechs Kandidaten für die Shortlist des Deutschen Buchpreises wurden jetzt verkündet. Die nominierten Romane (in alphabetischer Reihenfolge der Autoren): Mirko Bonné: Nie mehr Nacht … mehr