Deutscher Buchhandlungspreis

Startschuss für den Deutschen Buchhandlungspreis

Der Deutsche Buchhandlungspreis geht in die nächste Runde: „Am Welttag des Buches laden wir die unabhängigen Buchhändlerinnen und Buchhändler in Deutschland dazu ein, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Wir laden sie ein, Flagge zu zeigen für das Buch als Kulturgut und für die inhabergeführte Buchhandlung vor Ort”, wirbt Kulturstaatsministerin Monika Grütters für rege Teilnahme. … mehr


PLUS

Subventionierte Unabhängigkeit

Neben dem Preis der Kurt-Wolff-Stiftung fördern einige Initiativen von Landesregierungen die Arbeit unabhängiger Verlage. Den rund 60 unabhängigen Verlegern, die sich auf Einladung der Kunststiftung NRW in Düsseldorf getroffen haben, schwebt Größeres vor. … mehr




PLUS

Prämien für Engagierte

Als Moderator Jörg Thadeusz fragt, ob er Monika Grütters „Mama Buchhandel“ nennen dürfe, ist die Kulturstaatsministerin nicht sonderlich begeistert, weiß aber einen draufzusetzen: „Schlimmer wäre … mehr


Die Ausgezeichneten

Die Ausgezeichneten

Am Donnerstag wird der Deutsche Buchhandlungspreis zum dritten Mal von Kulturstaatsministerin Monika Grütters verliehen. Diese Buchhändler wurden in den vergangenen zwei Jahren in der Kategorie der “besten Buchhandlungen” auf die Bühne gerufen. … mehr


PLUS

13 kassieren zum dritten Mal

Im dritten Jahr des Deutschen Buchhandlungspreises werden 108 Buchhandlungen ein dotiertes Gütesiegel empfangen, davon 78 Sortimente erstmals: 10 Buchhandlungen erhielten bereits 2016 ein Preisgeld. 7 … mehr



Deutscher Buchhandlungspreis geht in die nächste Runde

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (Foto) hat zum dritten Mal den Deutschen Buchhandlungspreis ausgelobt. Sie hatte die Auszeichnung 2015 ins Leben gerufen, um kleine, inhabergeführte Geschäfte als „Schatztruhen unserer literarischen Kultur“ zu würdigen und direkt zu unterstützen.

… mehr