Datenschutz


Internet-Sicherheit: Priorität für IT und Management

Cyberangriffe sind weltweit auf dem Vormarsch. Laut einer Umfrage des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) waren ein Drittel der befragten deutschen Unternehmen im Jahr 2016 in den letzten sechs Monaten von Ransomware betroffen. Dabei verfügen 42% der Unternehmen in Deutschland nicht über einen Notfallplan. Der IT-Channel von buchreport.de bringt eine Zehn-Punkte-Checkliste der wichtigsten Abwehrmaßnahmen. … mehr


Cyberkrieg gegen Unternehmenswerte

Die Risiken durch Cyberangriffe steigen. Unternehmen jeder Branche müssen mit Datendiebstahl, Erpressungstrojanern, folgenschweren Attacken auf die Netzwerk-Infrastruktur oder Fernsteuerung durch Botnetze rechnen. Keines ist zu klein. Verlage haben noch mehr zu schützen: die Unabhängigkeit ihrer Berichterstattung, die Unversehrtheit ihrer Informanten. Antonia Galganek vom Security-Experten Patronus.io zeigt in einer Serie im IT-Channel von buchreport.de Wege aus der Gefahr. … mehr


Bedingt abwehrbereit: Nicht einmal die Großindustrie kann ihre Werte wirksam gegen Cyberattacken schützen

Die weit überwiegende Mehrheit der Konzerne ist nicht fähig, ihre wichtigsten Vermögenswerte, Strukturen und Prozesse wirksam zu schützen. Nur jedes dritte Großunternehmen verfügt über die Fähigkeit, Bedrohungen sensibler Bestandteile seines Geschäfts effektiv zu überwachen. Dies fand IT-Berater Accenture bei einer internationalen Umfrage heraus. Im Mittelstand dürfte es ähnlich aussehen. Mehr dazu im IT-Channel von buchreport.de. … mehr


Der Datenschutz-Countdown

Unternehmen müssen sich jetzt besonders intensiv mit Datenschutz beschäftigen, denn am 25. Mai 2018 tritt die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) in Kraft, die EU-weit für einheitliche Regeln … mehr


Neue Datenregeln mit hoher Strafandrohung

Neue Datenregeln mit hoher Strafandrohung

Das kann teuer werden: Die neue europäische Datenschutzgrundverordnung verlangt Unternehmen eine Menge ab und sieht empfindliche Strafen bei Versäumnissen vor. Diese 8 Fragen müssen sich auch Verlage und Buchhandlungen stellen. … mehr


PLUS

Ein Umsatzquell, aber auch: Handlungsbedarf für alle!

Viele Unternehmen müssen jetzt handeln: Die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung beinhaltet große Anforderungen und droht mit hohen Bußgeldern. Die Buchbranche ist doppelt betroffen: Es gibt einen Rieseninformationsbedarf und viele hochpreisige Bücher zu verkaufen. Aber Buchhandlungen und Verlage müssen auch selbst sehen, dass sie die neuen Regeln auf die Reihe bekommen. Für Durchblick sorgt Anke Zimmer-Helfrich, Chefredakteurin der „Zeitschrift für Datenschutz“. … mehr


Geschützt nach Hause telefonieren

Adobe widmet sich mit einem Update seiner Datenschutz-Probleme. Die neueste Version von Adobe Digital Editions soll das unverschlüsselte Hochladen von Benutzerinformationen zu den Adobe-Servern einschränken. … mehr


Nutzerdaten nachzulesen

Adobe droht ein Datenschutz-Skandal: Die hauseigene DRM-Software Digital Editions 4 speichert Nutzerdaten von E-Book-Lesern und sendet diese unverschlüsselt an die Unternehmens-Server. Dies haben die beiden Tech-Portale The Digital Reader und ArsTechnica herausgefunden. Zu … mehr