Daniel Kehlmann

PLUS

Wird der reich gedeckte Büchertisch zum Konjunkturprogramm?

Der belletristische Bücherherbst 2017 ist mit einem Bestseller-Feuerwerk gestartet. Also keine Ausreden, jetzt kommt der Echttest: Gereicht das Angebot zum Konjunkturprogramm? Können die reichhaltig angerichteten Büchertische den nachlassenden Bücherappetit wieder entscheidend anregen? … mehr



Brief mit Sprengkraft

Im Januar haben die Publikumsverlage auf ihrer Jahrestagung in München Alarm geschlagen und einstimmig eine Resolution an die Bundesregierung verabschiedet, um die Beteiligung der Verlage … mehr


Eitelkeiten und Extreme

Mit „Die Vermessung der Welt“ gelang Daniel Kehlmann 2005 ein internationaler Bestseller. Der literarische Durchbruch gelang dem deutsch-österreichischem Autor jedoch schon spätestens zwei Jahre zuvor … mehr


Alle stimmen für Clemens Meyer

Alle stimmen für Clemens Meyer

Die Buchhändler haben bereits einen klaren Favoriten für den Deutschen Buchpreis, zeigt eine buchreport-Umfrage zur Shortlist. Dennoch wird ein Kandidat bei der Vorauswahl der Jury … mehr


Wo bleibt Daniel Kehlmann?

Die Shortlist des Deutschen Buchpreises 2013 beschäftigt das Feuilleton: Alle wundern sich über das Fehlen von Daniel Kehlmann und fragen sich, ob die Auslistung mit … mehr