Buy Local

Passionierte Ansprache und die lokale Karte
PLUS

Passionierte Ansprache und die lokale Karte

Auch in den USA ist die sinkende Kundenfrequenz ein Sorgenfaktor. Der US-Buchhändlerverband räumt dem Thema deshalb oberste Priorität ein: Kundenbindung rückt im Verbund mit Buy Local immer mehr in den Blickpunkt. … mehr



PLUS

Bruch im Buy-Local-Rad

Es sind keine guten Tage für den stationären Handel: Der buchreport-Umsatztrend Juli zeigt einen geteilten Markt: Während sich der Buchmarkt insgesamt stabilisiert, verlieren die Buchhandlungen … mehr


Buy Local: Genossenschaft wird liquidiert

Schwerer Rückschlag für den Buy Local-Verein: Der Stärkungspakt für den inhabergeführten Standorthandel wird die 2016 flankierend aus der Taufe gehobene Buy Local-Genossenschaft liquidieren. „Die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg, bei der Genossenschaftsgründung als Treiber und Partner mit an Bord, haben uns nicht in dem Maß unterstützt, wie es zugesagt wurde“, klagt Ilona Schönle, Geschäftsführerin des Vereins. … mehr


Buy Local auf den Spuren der Steuerspartricks der Großkonzerne

Wieso sollen nicht auch die Kleinen von den Steuerschlupflöchern profitieren, die die Großen längst nutzen? Eine Gruppe von Buy-Local-Geschäftsleuten, darunter RavensBuch-Chef und Buy-Local-Mitgründer Michael Riethmüller, hat genau das für eine Dokumentation getan. Das Ziel: auf die ungerechten Steuersysteme aufmerksam machen.

… mehr


Buy Local: Nur mal kurz die City retten

Verödete Einkaufszonen, lokale Einzelhändler unter Druck: Eine Entwicklung, die der vor fünf Jahren gegründete Verbund Buy Local einen Stärkungspakt entgegensetzen will. Wird dieses Ziel erreicht? Diese Frage stand im Mittelpunkt der buchreport-Veranstaltung „Nur mal kurz die City retten“ auf der Leipziger Buchmesse. … mehr


Buy Local: Wirkt der Stärkungspakt für den lokalen Handel?

Der zur Genossenschaft erweiterte Buy-Local-Verbund hat sich die Stärkung des inhabergeführten Standorthandels auf die Fahnen geschrieben. Werden die Ziele erreicht? Gelingt die Vernetzung des Handels vor Ort? Diese Fragen steht im Mittelpunkt einer buchreport-Podiumsdiskussion am Donnerstag auf der Leipziger Buchmesse (16 Uhr, Halle 5 D600). „Es steht und fällt mit dem Engagement des jeweiligen Mitglieds vor Ort“, betont Buy-Local-Vorstand Ilona Schönle im Interview.

… mehr


PLUS

Eckhard Südmersen: Die Online-Karte engagierter ausspielen

Mit ihrem Über-Nacht-Service sind lokale Buchhändler oft schneller als die großen Online-Shops. Weil das vielen Kunden nicht bewusst ist, machen der Großhändler Libri und die Einzelhandelsallianz Buy Local mit einer bundesweite Kampagne auf diese Stärke aufmerksam. Im Interview spricht Libri-Chef Eckhard Südmersen über Problemzonen und Chancen des lokalen Handels.

… mehr


Türaufkleber für Libri-Buchhandlungen

Türaufkleber für Libri-Buchhandlungen

Das Barsortiment Libri und der zu einer Genossenschaft erweiterte Verein Buy Local kooperieren, um mit einer Kampagne die Stärken des lokalen Buchhandels zu betonen. Die Kernbotschaft: 1 Mio Titel, die über Nacht geliefert werden, sind ein Alleinstellungsmerkmal des stationären Sortiments. … mehr


PLUS

Mitgliedertest offenbart Licht und Schatten

Im Auftrag der Genossenschaft Buy Local, die sich für die Belange des inhabergeführten Standorthandels einsetzt, machten sich 26 Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg auf die Suche nach innovativen Ideen im Einzelhandel. Dabei wurde vor Ort auch geprüft, mit welchem Engagement Buy-Local-Mitglieder in ihrer Stadt die Flagge der Allianz hochhalten. … mehr