Bundesverband Audiovisuelle Medien

Videoumsätze im Buchhandel weiter rückläufig
PLUS

Videoumsätze im Buchhandel weiter rückläufig

Der deutsche Videokaufmarkt entwickelt sich seit einigen Jahren rückläufig, weil die Umsätze mit DVDs und Blu-rays sinken und die Zuwächse im digitalen Kaufgeschäft diese Rückgänge nicht kompensieren können. Noch stärker auf Talfahrt befinden sich aktuell jedoch die Videoumsätze im Buchhandel. … mehr


PLUS

Video-Programmanbieter setzen weiter auf den Buchhandel

Die Videoumsätze im Buchhandel sind im vergangenen Jahr eingebrochen. Drehbuch für ein Drama? Oliver Trettin (Foto), stellvertretender Geschäftsführer des Bundesverbandes Audiovisuelle Medien (BVV), winkt ab und verweist im Interview auf Sondereffekte, die das Bild verzerren. … mehr


Smaug prescht an die Spitze

Die deutsche Videobranche hat das Rekordergebnis des Vorjahres in den ersten drei Quartalen 2014 nicht wiederholen können und verzeichnete bei einem Gesamtmarktumsatz von 1.061 Mio … mehr


Mit Digitalfilmen gewinnen wir neue Zielgruppen

Mit Digitalfilmen gewinnen wir neue Zielgruppen

Die aktuellen Zahlen des Videomarktes dürften die Buchhändler mit DVD-Sortiment eher mit gemischten Gefühlen aufnehmen: Zwar wächst auch die Nachfrage nach physischen Filmen. Doch die Verbraucher laden … mehr