Buchverlage

»Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«

„Die Blockchain birgt das Potenzial, eine ähnliche Umwälzung wie das Internet selbst zu schaffen“, prophezeit Andreas Zeitler vom Blockchain-Institut GLOBLIS. Wie die Blockchain Wirtschaft und Gesellschaft verändern kann und warum sich insbesondere Verlage mit der Technologie hinter Bitcoin beschäftigen sollten, erklärt er im Interview sowie ausführlich im buchreport-Webinar am 29. November. … mehr



Was erfolgreiche Verlage von anderen unterscheidet

Die Führungsstruktur von Buchverlagen hat offenbar großen Einfluss auf die Umsatzentwicklung. Dies zeigt eine Untersuchung des Beratungsunternehmens Narses unter rund 100 Verlagen. Wesentliche Erkenntnis: Frauen auf dem Chefsessel sind offenbar gut fürs Geschäft. … mehr



Zu klein, zu wenig Geld

Der digitale Wandel setzt Buchverlage unter Innovationsdruck. Auch wenn die meisten Verlage dies erkannt haben, scheitert die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen häufig an den internen Ressourcen. … mehr


Das Ende der Apps, wie wir sie kennen

Das Ende der Apps, wie wir sie kennen

Die Art, wie wir Apps nutzen, wird sich völlig verändern, prophezeit Paul Adams, Product Vice President beim Start-up Intercom. Künftig werden wir nicht mehr einzelne … mehr


E-Books sind süßes Gift

E-Books sind süßes Gift

Mit Blick auf die Wachstumsratenim E-Book-Markt investieren immer weniger Buchverlage in Apps und setzen stattdessen auf E-Books und responsives Webdesign. Ein Fehler, meint der App-Experte … mehr


Die Angst vor der Datenkrake

Große Hoffnungen ruhen auf dem Thema „Big Data“: Der Hightech-Verband Bitkom schätzt, dass der Markt für Big-Data-Analysen in diesem Jahr um 59% auf 6,1 Mrd Euro wachsen … mehr


Keine Konkurrenz?

Die Annäherung von Buch- und Zeitungsverlagen im Zuge der Digitalisierung ist mit Blick auf die aktuellen Zahlen des Instituts für Demoskopie Allensbach kein Problem, zumindest auf den … mehr


Löscht die Kritiken!

Der Streit um die Nutzung von Rezensionsausschnitten zwischen der „FAZ“ und buch.de trifft die gesamte Branche. Der Börsenverein fordert die Verlage jetzt auf, vor Verkündung des … mehr