buchreport.magazin 10/2017

PLUS

Zweistellig im Plus

Buchkonjunktur: Die Vermessung des chinesischen Buchmarktes hat dank OpenBook deutliche Fortschritte gemacht, bleibt aber schwierig. Das chinesische Gegenstück zu Nielsen … mehr


PLUS

In Schweden bessert sich die Branchenkonjunktur

Vor dem internationalen Branchenmeeting Frankfurter Buchmesse bietet buchreport wieder eine kleine Weltreise mit 16 Zwischenstopps, um über die Befindlichkeiten wichtiger Buchnationen zu informieren. Dieses Mal: Schweden. … mehr


PLUS

Schrittweise Besserung

Nach einer Reihe von Jahren mit deutlichen Umsatzrückgängen hat sich die dänische Buchbranche wieder gefangen. Zum zweiten Mal hintereinander haben … mehr



PLUS

Abgestrafte Verlage

Mit einem Umsatzplus von 0,4% war Norwegens Buchmarkt 2016 stabil. Drei branchenpolitische Themen sorgten für Schlagzeilen: Die Branchenvereinbarung zur Buchpreisbindung … mehr


PLUS

Trendwende geschafft

Buchkonjunktur: Nach sechs Jahren in Folge mit einem Umsatzminus haben die Niederlande die Trendwende eingeläutet. Nachdem 2015 bereits ein Plus … mehr


PLUS

Wieder optimistisch

Buchkonjunktur: Der Aufwärtstrend im spanischen Buchmarkt hält mit einem Umsatzplus von 2,7% an. Auch die Zahl der verkauften Bücher kletterte … mehr


PLUS

Bookchoice: Lesern die Last der Auswahl abnehmen

Seit drei Jahren ist Bookchoice in den Beneluxländern erfolgreich. Nun bringt das Start-up sein Angebot auch in Deutschland auf den Markt. Unternehmensgründer Nathan Hull über Konzepte, Zielgruppen und Partner. … mehr


PLUS

Marginales Wachstum

Buchkonjunktur: Wie immer veröffentlicht die Assoziazione Italiane Editore Detailzahlen über die Befindlichkeit des Buchmarktes im Vorjahr erst während der Frankfurter … mehr


PLUS

Handel unter Druck

Buchkonjunktur: Der polnische Buchmarkt ist durch staatliche Regularien und eine zunehmende Leseunlust der Bevölkerung für alle Beteiligten eine Herausforderung. Mit … mehr