buchreport.express 40/2016

PLUS

»Das Kopfkino unterstützen«

Digitale Lesemedien lassen sich gezielt zur Leseförderung einsetzen, meint die Stiftung Lesen. Wie das geht und was die Vorteile des Mediums sind, erläutert Projektleiterin Sigrid Fahrer im buchreport-Interview (Foto: Stiftung Lesen). … mehr


PLUS

Gehirntraining als Zusatzsortiment

„2011 und 2012 waren heftige Jahre“, erinnert sich Mike Trepte an die stark rückläufigen Barumsätze in seiner Kasseler Fachbuchhandlung Unibuch. Deshalb hatte er sich damals … mehr


PLUS

Taschenbuch-Verlage drosseln weiterhin die Produktion

Passend zur herbstlich aufblühenden Hardcover-Nachfrage halten sich die Taschenbuch-Verlage aktuell noch stärker mit Novitäten zurück als ohnehin schon im bisherigen Jahresverlauf. Das Taschenbuch-Barometer zeigt aktuelle Entwicklungen. … mehr


PLUS

Sturmfrei in der Buchhandlung

Zur Preisverleihung des Deutschen Buchhandlungspreises in Heidelberg wollte Buchhändler Philipp Seehausen sein gesamtes Team mitnehmen – und übergab seine Buchhandlung dafür kurzerhand seinen Kunden. … mehr


PLUS

Deko-Fans richten sich saisonal ein

Gerade gegen Winter besinnen sich viele Menschen aufs Häusliche. Eine schöne Dekoration des Eigenheims darf dabei nicht fehlen. Was angesagt ist, zeigt die Themenbestsellerliste. … mehr


PLUS

Schwache Buchkonjunktur

Während sich der deutsche Buchmarkt im September positiv entwickelt hat, bleibt die österreichische Buchkonjunktur schwach. Darauf deuten zumindest die Umsatzzahlen aus dem stationären Buchhandel. … mehr



PLUS

2000 Sortimenter in Partylaune

Mit diesem großen Interesse hatte die britische Booksellers Association selbst nicht gerechnet: Mehr als 2000 Buchhandlungen wollen am Samstag beim ersten National Bookshop Day mitmachen. … mehr


PLUS

Angereicherter Fantasy-Lesestoff

Die Fantasy-Serie „Game of Thrones“ von George R.R. Martin, die hierzulande unter dem Titel „Das Lied von Eis und Feuer“ bei Penhaligon erscheint, wird von … mehr


PLUS

Größte Buchhandlung gibt auf

Seitdem die griechische Regierung im Zuge ihres Sparkonzepts 2015 das Nationale Buchzentrum geschlossen hat, sind Zahlen über die Befindlichkeit des Buchmarktes in dem krisengeschüttelten Land … mehr