buchreport.express 39/2016

Wattpad: Mit der Kraft der Community
PLUS

Wattpad: Mit der Kraft der Community

Das kanadische Lese- und Schreibportal Wattpad verfügt über eine riesige Reichweite, bei deren Monetarisierung ließ sich Gründer Allen Lau allerdings viel Zeit, dank hochkarätiger Investoren wie Khosla Ventures. Doch nach fast zehn Jahren im Netz zeichnet sich allmählich ab, wohin Wattpad steuert. Dem Community-Betreiber gelingt es immer besser, traditionellen Medien wie Buchverlagen und Filmfirmen zum Erfolg zu verhelfen. … mehr



PLUS

Aus dem Buch eine Bastelidee gezündet

Raketen haben schon immer die Fantasie angeregt. Buchhandlung Schiller in Stuttgart hat Torsten Kuhlmanns Kinderbuch „Armstrong“ als Grundlage für eine Bastelaktion genommen. … mehr


PLUS

Kein Spaß am Digitalvertrieb

Strategiewechsel beim zweitgrößten britischen Supermarktkonzern: Vor 4 Jahren war Sainsbury’s mit dem Anspruch angetreten, das E-Book-Geschäft auf eine breite Kundenschiene heben zu wollen. Jetzt gibt das Unternehmen auf. … mehr


Wie nutzen Sie den (neuen) buchreport?

Vor einem Monat hat buchreport sein Internetangebot buchreport.de neu aufgesetzt und neu gestaltet. Redaktion und Verlag möchten zur weiteren Verbesserung des Angebots noch einmal gezielt nachfragen: Wie nutzen Sie buchreport und speziell die neuen Angebotsformen? … mehr


PLUS

Ajahn Brahm setzt neue Akzente

Sachbücher rund ums Thema Lebensführung bleiben gefragt. Die meistverkaufte Novität ist das neue Buch von Ajahn Brahm. Der Buddhist dominiert das aktuelle Themenranking. … mehr


PLUS

Punkten mit Potter und Preisen

J.K. Rowling und Cornelia Funke setzen zum Start der heißen Phase des Jahres Akzente. Mit einem Umsatzplus in Höhe von 2,6% bleibt das Kinder- und Jugendbuch ein Wachstumssegment. Hinter der Kinderbuch-Konjunktur stehen jedoch mehrere Fragezeichen. … mehr


PLUS

Hanjin-Pleite betrifft deutsche Verlage

Infolge der Insolvenz der koreanischen Reederei Hanjin können Frachtschiffe mit rund 500.000 geladenen Containern aktuell keine Häfen ansteuern. Weltweit warten somit Anbieter und Händler auf Waren mit Werten in Milliardenhöhe. Unter ihnen sind auch ein paar Buchverlage. … mehr


PLUS

»Augustus« steigt auf Platz 12 ein

Ein Campus-Roman, ein Western, ein Briefroman zu einem historischen Stoff: Das Werk des 1994 verstorbenen amerikanischen Schriftstellers John Williams ist schmal, aber vielseitig. Sein letztes Buch „Augustus“, das mit fiktiven Briefen und amtlichen Berichten den Werdegang des gleichnamigen römischen Kaisers erzählt, ist neu im SPIEGEL-Ranking. … mehr


Thalias stiller Abschied vom Flughafen-Shop
PLUS

Thalias stiller Abschied vom Flughafen-Shop

Thalia beendet ein dümpelndes Engagement aus der dynamischen Expansionsphase. Der Filialist steigt aus den seit 2011 mit Pocket Shop betriebenen Flughafensläden aus. Die Bonnier-Tochter Pocket Book filialisiert aber weiter und schaut erwartunsgvoll auf eine deutsche Großbaustelle, … mehr