buchreport.express 32/2017



PLUS

Bruch im Buy-Local-Rad

Es sind keine guten Tage für den stationären Handel: Der buchreport-Umsatztrend Juli zeigt einen geteilten Markt: Während sich der Buchmarkt insgesamt stabilisiert, verlieren die Buchhandlungen … mehr



Print on Demand für Einsteiger

Der Publikationsdienstleister Books on Demand hat das Unternehmen Brebook übernommen, einen auf digitale Bucherstellung spezialisierten Anbieter von Verlagssoftware. Durch die Integration will BoD seinen Kunden ermöglichen, Print on Demand für einzelne Titel zu testen und im Ausland zu vermarkten. … mehr


PLUS

13 kassieren zum dritten Mal

Im dritten Jahr des Deutschen Buchhandlungspreises werden 108 Buchhandlungen ein dotiertes Gütesiegel empfangen, davon 78 Sortimente erstmals: 10 Buchhandlungen erhielten bereits 2016 ein Preisgeld. 7 … mehr


Buy Local: Genossenschaft wird liquidiert

Schwerer Rückschlag für den Buy Local-Verein: Der Stärkungspakt für den inhabergeführten Standorthandel wird die 2016 flankierend aus der Taufe gehobene Buy Local-Genossenschaft liquidieren. „Die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg, bei der Genossenschaftsgründung als Treiber und Partner mit an Bord, haben uns nicht in dem Maß unterstützt, wie es zugesagt wurde“, klagt Ilona Schönle, Geschäftsführerin des Vereins. … mehr


PLUS

Agenda für adaptives Lernen

Sprachlernspezialist Hueber treibt die Digitalisierung seiner Angebote voran. Apps, Audiodateien und Augmented Reality (AR) sind bisher oft kostenlose Zusatzmodule zu Printtiteln und sollen jetzt systematisiert … mehr


PLUS

Bücher schlagen YouTube

Bücher und Zeitschriften zu lesen, gehört für viele deutsche Kinder zum Alltag. Das ist ein Ergebnis der „Kinder-Medien-Studie 2017“, die eine Allianz der Verlage Blue … mehr


PLUS

Streit ums Preismarketing

Kaum ist die Branche in die Kalendersaison gestartet, locken Filialisten mit attraktiven Rabattaktionen: Während der stationäre Marktführer Thalia im Rahmen seines permanenten Rabattmarketings für einen Tag einen Kalender-Preisnachlass von 15% gewährte, bietet der Osiander im kompletten August fast alle Kalender mit einem Rabatt in Höhe von 20% an. Bei den Kalenderverlagen sorgen die Preisaktionen für heftige Kritik. … mehr