buchreport.express 30/2018

PLUS

Ausbau des Seminargeschäfts

Viele Verlagshäuser im Bereich Recht, Wirtschaft, Steuern haben in den letzten Jahren ihr Fortbildungssegment ausgebaut und dabei auch Seminaranbieter unter ihr Dach geholt, um die Angebote zusammenzuführen. Jüngste Beispiele sind die Zukäufe von C.H. Beck und WEKA. … mehr


PLUS

Selbermachen: Neues von Universitätsverlagen

Open Access heißt: Universitäten investieren in die Publikation ihrer Forschungsergebnisse, die dann frei verfügbar sind. Neben der Option, Verlage dafür zu bezahlen, wird auch mit Selbermachen geliebäugelt. … mehr


PLUS

Ikea kooperiert in London mit Man Booker

Dass Ikea Bücher mag, zeigt ein Blick in die bunten Katalogseiten der internationalen Möbelkette, in denen Regale und Wohnzimmerschränke häufig mit Lesestoff dekoriert sind. In Großbritannien richtet das Möbelhaus jetzt in Kooperation mit dem Man Booker Prize ein Lesezimmer für buchaffine Kunden ein. … mehr




Audio-Streaming löst CD als wichtigsten Umsatzbringer ab

Der Aufstieg des Audio-Streamings hat sich in den vergangenen Jahren mit großen Schritten angekündigt, jetzt ist die Zeitenwende im deutschen Musikmarkt da: Im 1. Halbjahr 2018 lagen die Einnahmen aus Streaming-Diensten erstmals über den Erlösen aus CD-Verkäufen. … mehr





PLUS

Mit Slow Journalism auf die Bestsellerliste

Die französische Quartalszeitschrift „XXI“ ist ein spezieller Fall: Die Macher des werbefreien Magazins setzen auf Slow Journalism, langwelligen Erzähljournalismus in Form von Texten, Fotos und Comics. Die Ausgaben schaffen es regelmäßig auf die Sachbuchbestsellerliste, so auch die aktuelle Nummer über Saddam Husseins letzten Wahnsinn. … mehr