buchreport.express 29/2016

PLUS

Vorprogramm zum Ruhrgebiets-Rock

Um die 750.000 Besucher kommen jährlich Mitte Juli zum viertägigen Ruhrgebiets-Musikfestival „Bochum Total“. Die Jokers-Filiale in Bochum hat in diesem … mehr


PLUS

Weniger Bücher verkauft

So wechselhaft wie die Wetterberichte dieses Frühsommers fallen auch die Einschätzungen der Buchhandelsbefindlichkeit aus. Während die Bewertung in den Verlagen … mehr


PLUS

»Blogger sind frei und offen«

ArsEdition hat erstmals zum Bloggertreffen gebeten und unter arsbloggt.de einen eigenen Blog gestartet. Über ihre Arbeit mit den Multiplikatoren im … mehr


PLUS

»Doch dann kamen die Leser«

Seit 18 Wochen rangiert „Unterleuten“ in den Top 4 der SPIEGEL-Bestsellerliste, gerade klettert der Roman von Juli Zeh wieder von … mehr


PLUS

Strikte operative Trennung

Für den deutschen Buchmarkt ist die Verbindung von Verlag und Kettenbuchhandel eine gewöhnungsbedürftige Konstellation. Was die Verlegerfamilie Herder mit der … mehr


PLUS

Lieber mobil surfen

Bei den Buchlesern ist die Tendenz eindeutig: Ihre Zahl ist weiter rückläufig (s. buchreport.express 28/2016). Die Entwicklung der Printmedien ist … mehr


PLUS

Hausgemachte Probleme

Mit der Novelle des Buchpreisbindungsgesetzes ist die Preisbindung abgesichert und „für die Zukunft gerüstet“, schreiben die Preisbindungstreuhänder Dieter Wallenfels und … mehr


PLUS

Monster in der Buchhandlung

Kein Tag ohne Neuigkeiten zum Augmented-Reality-Spiel „Pokémon Go“. Kann auch die Buchbranche vom Hype profitieren? Das US-Fachblatt „Publishers Weekly“ berichtet … mehr


PLUS

Stühlerücken

 Astrid von Willmann (Foto) übernimmt neben ihrer Arbeit für die Verlage Blanvalet, Limes und Penhaligon auch die Presseleitung für cbj … mehr


PLUS

Erhöhte Anforderungen

Die Neukirchener Verlagsgesellschaft trennt sich von ihrem wissenschaftlichen Programm: Der religiös ausgerichtete Verlag, ein Tochterunternehmen des Neukirchener Erziehungsvereins, verkauft seinen … mehr