buchreport.express 28/2017

PLUS

Frankreichs Leser haben großes Interesse am Gehirn

Das menschliche Denken beschäftigt nicht nur die Wissenschaft, sondern auch die Buchkäufer. Hierzulande avancierten in den vergangenen Jahren Titel wie „Dein Gehirn weiß mehr, als du denkst“, „Das trügerische Gedächtnis“ und „Mein Hirn hat seinen eigenen Kopf“ zu Bestsellern. In Frankreich profitieren von einem offensichtlich ähnlich starken Leserinte­resse aktuell zwei Autoren. … mehr


PLUS

Schlechte Kritiken für Brooklyn Beckham

In den Social Media und weiten Teilen der britischen Printmedien wird ein Buch mit Fotos von Brooklyn Beckham zum Teil voller Häme verrissen. Und doch hat es „What I See“ im aktuellen Bestseller-Ranking auf Platz 8 geschafft. … mehr


PLUS

Diego De Silva punktet auf Platz 12

Der Italiener Diego De Silva lässt in „Divorziare con stile“ zum vierten Mal den Anwalt Vincenzo Malinconico ermitteln – mit Erfolg. Die aktuelle Bestsellerliste aus Italien. … mehr


PLUS

Eric Bolling reüssiert dank Empfehlung von Donald Trump

Politische Bücher aus ultrakonservativer Feder haben in den USA seit Jahren Hochkonjunktur. Wenn dann auch noch Präsident Donald Trump höchstpersönlich per Twitter ein Buch bewirbt, das seine Politik in den höchsten Tönen lobt, ist der Sprung auf die Bestsellerliste fast schon eine Selbstverständ­lichkeit. So geschehen aktuell im Falle von „The Swamp“. … mehr






PLUS

Jan Weilers neues Buch steigt auf Platz 4

Jan Weilers Betrachtungen der menschlichen Gattung „Pubertier“ amüsieren weiterhin ein breites Publikum: Seine pubertierenden Mädchen und Jungen haben sowohl im Kino als auch auf der Bestsellerliste einen großen Auftritt.

… mehr


PLUS

Verlierer und Gewinner

Wo steht die deutschsprachige Buchbranche nach dem 1. Halbjahr? Die ambivalenten Befunde: Buchumsatz: Die Dellen des sehr schwachen Jahresbeginns wurden im 2. Quartal weitgehend ausgebeult. Der … mehr