buchreport.express 13/2018

PLUS

Mehr Sachgründe fürs Öffnen am Sonntag

NRW forciert die Sonntagsöffnung: Der Düsseldorfer Landtag hat das sogenannte „Entfesselungspaket“ verabschiedet, mit dem die von CDU und FDP geführte Landesregierung den Handel stärken will. Ein Bestandteil der Reform: Die Verdopplung der verkaufsoffenen Sonntage von 4 auf 8 pro Jahr. … mehr


PLUS

GVU bilanziert das 2. Halbjahr 2017 aus Verlagssicht

Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) beleuchtet in ihrem halbjährlichen Update das aktuelle Ausmaß der E-Book-Piraterie. Dabei stellen die Berliner neben dem Status quo auch ihre Maßnahmen gegen wirtschaftskriminelle Geschäftsmodelle vor. … mehr


PLUS

Kaffee verkauft Bücher

Die Symbiose von Buchhandel und Café bzw. Gastronomie ist aktuell ein großes Thema im internationalen Buchhandel. Filialisten von Waterstones in … mehr


PLUS

Personalien der Woche

 Joachim Haas (57) wird am 1. April neuer Herstellungsleiter des Verlegerbereiches Blanvalet/Kinder- und Jugendbuch. Er folgt auf Sonja Storz. Iris … mehr


PLUS

Autorenverlag fürs Kinderbuch

Markus Niesen, ehemaliger Verlagsleiter von cbj und cbt, wird Kinderbuchverleger: Im Herbst 2019 startet er den Hummelburg Verlag als programmatisch … mehr


Lokale Verbundenheit zahlt sich aus

Es muss nicht immer die weite Ferne sein – auch die eigene Heimat bietet zahlreiche eindrucksvolle Motive. Diese versammeln drei Bildbände des Klartext Verlags. … mehr


Über Geld spricht man

Großbritannien diskutiert aktuell wieder öffentlich über Geld und den „Gender Pay Gap“, das Lohngefälle zwischen Männern und Frauen. Denn: Auf der Insel müssen alle Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern regelmäßig offenlegen, wie groß das Lohngefälle zwischen ihren männlichen und (den in der Regel schlechter bezahlten) weiblichen Beschäftigten ist. Auch die Buchbranche macht fleißig ihre Eintragungen. … mehr