buchreport.express 13/2018

PLUS

Börsenverein wehrt sich gegen Wissenschaftsurheberrecht

Im vergangenen Jahr hat der Börsenverein erfolglos gegen die Einführung des Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetzes (UrhWissG) gekämpft. Auch ein kurz vor Toresschluss verschickter „Brandbrief“ des Branchenverbands hat das Gesetz nicht stoppen können. Doch den Kampf gegen das UrhWissG hat der Börsenverein noch nicht aufgegeben, wie zwei Maßnahmen zeigen. … mehr




PLUS

Atmosphäre fürs Lesen schaffen

Einmal im Monat wird es voll in der Sofaecke der Bonner Buchhandlung am Paulusplatz. Rund 10 Lesebegeisterte treffen sich dann, um im „Offenen Literaturgesprächskreis” über Bücher zu diskutieren. Ein Konzept mit Zukunft, meint Inhaber Philipp Seehausen. … mehr




PLUS

Die kanalübergreifende Perspektive

Für Handelswissenschaftler Erik Maier ist es aus Kundensicht rational, Verkaufskanäle zu wechseln. Händler müssen folglich dafür sorgen, dass der Kunde in ihrem eigenen Ökosystem bleibt. … mehr


Sophie Nicklas empfiehlt die »Mumins«

Die Nachwuchs-Illustratorin Sophie Nicklas, die den Gestalterpreis der Büchergilde Gutenberg erhalten hat, greift zu Büchern aus ihrer Kindheit: Zurzeit begeistert sie sich für finnische Trolle. … mehr


Jörg Maurer und A. J. Finn springen ins Paperbackranking

Jörg Maurer ist ganz oben angekommen: Die Fans seiner Bücher stürzen sich so sehr auf jede Neuerscheinung, dass sie ihn aus dem Stand an die Spitze der Paperback-Bestsellerliste befördern. Auf Rang 10 folgt ein weiterer Spannungs-Neueinsteiger, mit dem Random House große Hoffnungen verbindet. … mehr