buchreport.express 09/2018



PLUS

Themenbestseller Rock, Pop & Klassik

…Bitte melden Sie sich mit Ihrer Kundennummer und Ihrer E-Mailadresse an, um diesen Artikel zu lesen.Sie haben noch kein Digital-Abonnement? Bestellen Sie Ihr Digital-Abo hier.



PLUS

A. J. Finn überzeugt auch in Frankreich

A. J. Finns Debütroman „The Woman in the Win­dow“ avanciert auch außerhalb der englischsprachigen Märkte zum Bestseller: Gerade ist die französische Übersetzung „La femme à la fenêtre“ auf Platz 13 der dortigen Bestsellerliste eingestiegen. … mehr


PLUS

Jojo Moyes mit Bestsellerdominanz

In ihrer britischen Heimat ist Jojo Moyes ähnlich wie in Deutschland (bei Rowohlt) seit Jahren eine ganz große Nummer. Aber so dominierend wie mit ihrem neuen Roman war sie bislang noch nicht. … mehr


PLUS

Neuer Fall für pfiffige Detektivin

Wenn Alan Bradley einen neuen Fall der cleveren Detektivin Flavia de Luce veröffentlicht, können sich die Buchhändler auf einen Bestseller einstellen. „The Grave’s a Fine and Private Place“ („Der Tod sitzt mit im Boot“) ist Ende Januar bei Doubleday Canada erschienen und auf Platz 8 in das kanadische Ranking eingestiegen. … mehr


PLUS

Bill Gates ist ein Fan von Steven Pinker

Auch ohne begeisterte Leseempfehlung von Microsoft-Gründer Bill Gates wäre das neue Buch des Harvard-Professors Steven Pinker mit ziemlicher Sicherheit ein Bestseller geworden. Aber sie dürfte „Enlightenment Now“ (Viking) beim Einstieg auf die Bestsellerliste trotzdem geholfen haben. … mehr


Heike Catherina Mertens empfiehlt Kehlmann, Dobelli und Klonk

Heike Catherina Mertens, die im März als Programmdirektorin bei dem zur Ganske Verlagsgruppe gehörenden Kunstbuchverlag Hatje Cantz einsteigen wird, ist eine Parallelleserin: Aktuell sind es „Tyll“ von Daniel Kehlmann, Rolf Dobellis „Die Kunst des guten Lebens“ und Charlotte Klonks „Terror“. … mehr


Schlauchboot als Hingucker
PLUS

Schlauchboot als Hingucker

Ein Rettungsboot liegt zurzeit in der Wittener Bundes-Verlag-Buchhandlung vor Anker. Deren langjährige Kundin Elisabeth Heymann-Röder (l.) hat die Aktion „Ankerplatz gesucht“ des Berliner Schaltzeit-Verlags gemeinsam mit Buchhändler Frank Kleiner (r.) in die Buchhandlung geholt. … mehr