Buchpreise

Blumen, Ruhm und Geld

Die Leipziger Buchmesse ist nicht nur alljährlich Schaufenster für die Frühjahrsnovitäten und Lesefest, sondern auch Plattform für die Vergabe etlicher Auszeichnungen. Die größte mediale Strahlkraft geht von den zwei nach der Messestadt benannten Preisen aus. Etliche weitere Auszeichnungen verteilten Renommee und teilweise auch Geldprämien. … mehr


Preisregen auf der Messe

Zahlreiche Initiatoren nutzen die Frankfurter Buchmesse als Rahmen, um Literaturpreise und weitere Buchbranchen-Auszeichnungen zu vergeben. Eine Übersicht über den Preisregen auf der Messe. … mehr


»Auster und Yanagihara sind eindeutig zu billig!«

Buchhändler haben in einer großen buchreport-Umfrage mehrheitlich für höhere Preise bei Hardcover-Romanen plädiert: 61% votieren dafür, dass Hardcover-Romane mehr als 20 Euro kosten. In zahlreichen Kommentaren haben sie Argumente für und wider höhere Buchpreise zusammengetragen. … mehr


PLUS

Ja, höhere Preise helfen beim Umsatz

Immer mehr Verleger heben die Preise für Neuerscheinungen an. Bei stabilem Buchverkauf sorgen höhere Preise für mehr Umsatz. Hohe Preise können aber auch Käufe verhindern. Was sagen die Buchhändler, die ja auch gerne mal versuchen, mit Billigramsch Kunden zu locken?

… mehr



PLUS

»Die Hauptstadt« rückt vor

Die Verleihung des Deutschen Buchpreises hat dem Gewinnertitel „Die Hauptstadt“ von Robert Menasse einen Schub verpasst: Der Roman verbesserte sich … mehr


PLUS

Preisregen zur Messe wirbelt Bestsellerlisten durcheinander

Die vielen Auszeichnungen im Umfeld der Frankfurter Buchmesse hinterlassen ihre Spuren auf den SPIEGEL-Bestsellerlisten. Auch der verkaufsfördernde Effekt des Deutschen Buchpreises hat sich in diesem Jahr wieder bewahrheitet (Fotos: dpa, Tobias Bohm, Claus Setzer). … mehr


Der Preisschrauber: Thalias Aufrundungsexperiment

Der Preisschrauber: Thalias Aufrundungsexperiment

Buchhändler fordern höhere Buchpreise, die Verlage reagieren in kleinen Schritten. Für Josef Pretzl (Foto) steigen die Buchpreise zu langsam. Deshalb nutzt der Thalia-Österreich-Chef einen Spielraum im österreichischen Preisbindungsgesetz und „rundet“ die Preise auf. … mehr


PLUS

Marktführer als Preisführer

Das Thema höherer Buchpreise treibt den Buchhandelsmanager Josef Pretzl seit Längerem um. Vor einem Jahr hat der Thalia Österreich-Geschäftsführer eigens … mehr


Was ist Ihr Preis?

Was ist Ihr Preis?

Die Sortimenterin Helga Laackmann, Inhaberin der Buchhandlung Stoll im bayerischen Weißenburg, formuliert selbstkritisch zur Niedrigpreisigkeit der Bücher: „Die ganze Branche … mehr