buchhandel

Angela Merkel: »Ich möchte, dass das Buch eine Zukunft hat«

„Lesen bereichert und erweitert den Horizont“, ist Angela Merkel überzeugt. Am vergangenen Wochenende sprach die Bundeskanzlerin mit der Sortimenterin Katrin Mirtschink, Inhaberin der Berliner Buchhandlung Pankebuch, im Rahmen der Podcast-Reihe „Die Kanzlerin direkt“ über Merkels bevorstehenden Besuch bei der Frankfurter Buchmesse, das Lesen und Lernen, den Buchhandel und die Digitalisierung. … mehr


Hälfte der Buchhändler führt Selfpublishing-Titel

Selfpublishing-Titel etablieren sich zunehmend im stationären Buchhandel. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage unter 361 Buchhändlern, die BoD, die führende deutsche Selfpublishing-Plattform, in Zusammenarbeit mit dem Fachmagazin buchreport und dessen Informationsdienst Indie Publishing durchgeführt hat. … mehr


Die Zukunftsfrage des Handels: Verstehe ich die Bedürfnisse meiner Kunden?

Der Buchhandel ist unter Druck – und guter Rat teuer. Aber 45 Minuten sind frei. Auf der Frankfurter Buchmesse stehen beim Murmann-Verlag Berater der Unternehmensberatungen PwC und Company Companions für Buchhändler bereit. PwC-Berater Carsten Hentrich sieht sich als „Netzwerker, der multi-disziplinäre Kompetenzen einbringt“.

… mehr


Wie kann der Buchhandel von Blended Learning-Angeboten profitieren?

In den vergangenen Jahren hat die Nachfrage nach Lernvideos, Online-Tests oder interaktiven E-Books massiv zugenommen. Wie kann der Buchhandel davon profitieren und die Vorteile digital angereicherter Lernhilfen im Kundengespräch vermitteln? Antworten liefern Okke Schlüter und Anuschka Krichbaum im kostenlosen Webinar für Buchhändler am 28. September 2017 um 12 Uhr. … mehr


PLUS

Andrea Weiß: Enthusiastische, aber nicht mobile Bewerber

Der Einzelhandelsverband HDE klagt über 13.000 offene Ausbildungsplätze im Handel. Auch der Filialist Mayersche hat noch unbesetzte Stellen. Andrea Weiß, bei der Mayerschen zuständig für die Mitarbeiterentwicklung, spricht über die Lage auf dem Bewerbermarkt. … mehr


Hat der Buchhandel ein Nachwuchsproblem?

Für die Ersten hat das Ausbildungsjahr schon begonnen, andere sind noch auf der Suche – und das sowohl auf Bewerber- als auch auf Ausbilderseite. In puncto Buchhandel ist der Tenor in den Publikumsmedien allerdings nicht immer positiv. … mehr


Sarah Reul: Von Büchern und Empfehlungen

„Kernkompetenz und Königsdisziplin“: Für Sarah Reul (Buchladen am Freiheitsplatz, Hanau) gehört es – wie für die meisten Buchhändler/innen – zum alltäglichen Geschäft, Kunden Bücher zu empfehlen. In einem Blogbeitrag fasst sie ihre Gedanken zum Thema zusammen.

… mehr


Deutsche Buchhandlung in Paris schließt

Die Librairie Allemande, die einzige deutsche Literaturbuchhandlung in Paris, hat ihre Pforten geschlossen. Sie ist nicht die erste deutsche Buchhandlung, die in der französischen Hauptstadt scheitert.

… mehr


Geoblocking: Buchhändler fordern Ausnahme für E-Books

Für die Branche hat sich die nächste gesetzespolitische Baustelle aufgetan: E-Books sollen nun doch unter die neue Geoblocking-Verordnung der EU fallen. Der internationale Buchhändlerverband EIBF protestiert dagegen – mit einer Online-Petition. … mehr


„Innenstädte drohen zu veröden“

Der Handelsverband (HDE) schlägt Alarm: Laut einer aktuellen Studie des HDE und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung, über die die „Welt“ exklusiv berichtet, droht eine Verödung der Innenstädte. HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth: „In vielen Städten müssen daher die Fußgängerzonen gesundgeschrumpft werden.“ … mehr