Booktex

PLUS

Booktex will Alternative zum Rahmenvertrag bieten

In mehr als der Hälfte der Bundesländer haben die Hochschulrektorenkonferenzen ihren Mitgliedern empfohlen, dem Rahmenvertrag mit der VG Wort nicht beizutreten. Auf diesen hatten sich die Verwertungsgesellschaft und die Kultusministerkonferenz geeinigt, um künftig die Nutzung von urheberrechtlich geschützten wissenschaftlichen Texten in digitalen Semesterapparaten einzeln abzurechnen. Ein Digital-Dienstleister bringt sich als Alternative ins Spiel. … mehr


Praxislösung statt Prozess

Im Digitalgeschäft drückt die Verlagskooperation UTB seit Sommer 2014 mit dem E-Mediendienstleister Preselect.Media die Bank. Mit Booktex haben die Partner jetzt eine neue Plattform für … mehr